Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190815 - 870 ...

15.08.2019 - 15:06:31

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190815 - 870 .... 190815 - 870 Frankfurt-Preungesheim: Schüsse auf Kiosk

Frankfurt - (dr) Am Donnerstag, den 14.08.2019, schossen drei junge Frankfurter im Stadtteil Preungesheim mit einer Gaswaffe auf einen Kiosk.

Gegen 22:40 Uhr meldete eine Anwohnerin über den Polizeinotruf, dass drei männliche Personen kurz zuvor mit einer Schusswaffe in Richtung des im Marbachweg stehenden Kiosks geschossen hätten.

Die drei 17- bis 20-Jährigen konnten noch vor Ort von der Polizei festgenommen werden. Zur Tatzeit waren keine Passanten in der Nähe des Kiosks und dieser geschlossen. Eine Beschädigung konnte an dem Kiosk nicht festgestellt werden. Die mutmaßlich genutzte Gaswaffe fanden Polizeikräfte kurze Zeit später in unmittelbarer Nähe auf.

Die drei jungen Männer erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de