Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190812 - 853 ...

12.08.2019 - 15:36:34

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190812 - 853 .... 190812 - 853 Frankfurt-Flughafen: Verkehrsunfall mit 6 Beteiligten und einem Leichtverletzten

Frankfurt - (hol) Gestern Mittag kam es am Ankunftsbogen des Terminal 1 am Frankfurter Flughafen zu einem Verkehrsunfall mit sechs Beteiligten. Dabei wurde eine Person leicht verletzt und hoher Sachschaden verursacht.

Gegen 11:45 Uhr fuhr ein 77-jähriger Fahrer eines Mercedes SUV an die Einfahrtschranke 7 in der Ankunftsebene des Terminal 1. Während der Fahrer ein Parkticket zog, rutschte er ersten Ermittlungen zufolge von der Kupplung ab und betätigte zusätzlich versehentlich das Gaspedal. Sein drei Tonnen schwerer Bolide durchbrach daraufhin die Schranke und schob fünf vor ihm stehende Autos aufeinander. Der Fahrer des Mercedes verletzte sich dabei leicht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von über 80.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de