Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190808 - 834 ...

08.08.2019 - 14:51:48

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190808 - 834 .... 190808 - 834 Frankfurt-Innenstadt: 87-Jährigem Goldkette geraubt

Frankfurt - (ker) Einem 87-jährigen Frankfurter wurde gestern Mittag (07.08.2019) die Goldkette geraubt. Der Täter konnte unerkannt flüchten.

Das Opfer war um 14:10 Uhr am Willy-Brandt-Platz unterwegs und wollte dort über die Treppen in die B-Ebene der U-Bahn Haltestelle gehen. Auf der Treppe näherte sich der Täter von hinten seinem Opfer und riss die um den Hals getragene Goldkette mit Gewalt ab. Das betagte Opfer drehte sich um und schlug mit seinem Gehstock nach den Beinen des Täters, welcher daraufhin stolperte, aber schließlich trotzdem nach oben in Richtung Jürgen-Ponto-Platz flüchten konnte. Eine durchgeführte Fahndung verlief ohne Erfolg. Der 87-Jährige erlitt durch das Reißen leichte Verletzungen im Halsbereich und wurde durch einen Rettungswagen versorgt.

Täterbeschreibung:

Männlich, circa 180 - 185 cm groß, schlank und bekleidet mit einer dunklen, kurzen Hose mit weißen Streifen, einem schwarzen Kapuzenpullover und einer dunklen Sonnenbrille.

Die Frankfurter Kriminalpolizei bittet Zeugen, welche sachdienliche Angaben zur Tat und/oder dem/den Täter/n machen können, sich unter der Telefonnummer 069-75551499 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de