Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190807 - 830 ...

07.08.2019 - 17:06:40

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190807 - 830 .... 190807 - 830 Frankfurt-Sachsenhausen: Festnahme nach Einbruch in Ladengeschäft

Frankfurt - (dr) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es zu einem Einbruch in einen Feinkostladen in der Schweizer Straße, bei dem ein 39-jähriger Mann auf frischer Tat ertappt und festgenommen werden konnte.

Gegen 00:30 Uhr meldete eine Anwohnerin eine eingeworfene Glastür an dem Feinkostgeschäft. Zu diesem Zeitpunkt vernahm sie bereits Geräusche aus dem Ladeninneren, weshalb sie sofort die Polizei alarmierte. Die eingesetzten Streifen betraten unmittelbar nach ihrem Eintreffen das Gebäude und stellten im hinteren Bereich des Feinkostladens eine männliche Person fest, die den Anweisungen der Polizisten jedoch nicht Folge leistete. Als der Mann versuchte, zu flüchten, kam es schließlich zur Festnahme. Weitere Personen konnten im Gebäude nicht angetroffen werden.

Das Geschäft war durchwühlt, Geldkassetten lagen hinter der Ladentheke auf dem Boden. Bei der anschließenden Durchsuchung des Mannes konnte mögliches Aufbruchwerkzeug, sowie loses Bargeld in dessen Hosentasche aufgefunden werden, das sichergestellt wurde.

Bei der weiteren Überprüfung des 39-Jährigen kam heraus, dass dieser über keinen festen Wohnsitz verfügt und sich unerlaubt in Deutschland aufhält. Der mutmaßliche Einbrecher wurde in die Haftzellen eingeliefert.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de