Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190807 - 829 ...

07.08.2019 - 17:01:45

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190807 - 829 .... 190807 - 829 Frankfurt-Ginnheim: Sicherstellung von KFZ und gestohlenen Kennzeichen - Fahrer ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Frankfurt - (dr) Bereits am Montag, den 05.08.2019, ereignete sich im Frankfurter Stadtteil Ginnheim ein Vorfall bei dem ein unter Drogeneinfluss stehender Mann, ohne die gültige Fahrerlaubnis zu besitzen, ein Fahrzeug mit gestohlenen Kennzeichen geführt hatte.

Gegen 14:00 Uhr meldete eine Passantin zunächst ein in der August-Scheidel-Straße stehendes Fahrzeug in dem ein Hund eingesperrt war. Sie teilte kurze Zeit später mit, dass sich der mutmaßliche Halter wieder an dem Fahrzeug befände. Da die zwischenzeitliche Überprüfung des übermittelten Kennzeichens ergeben hatte, dass dieses am 01.08.2019 als gestohlen gemeldet wurde, suchte eine Revierstreife die Örtlichkeit auf. Der nun fahrende Pkw wurde mit den gestohlenen Kennzeichen von der Streife in der Reichelstraße angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Der 24-jährige Fahrer des Alfa Romeo konnte den Beamten weder eine gültige Zulassungsbescheinigung vorlegen, noch verfügte er über eine gültige Fahrerlaubnis. Da der Mann angab, das Fahrzeug von einem Bekannten geliehen zu haben, vor Ort jedoch die Besitzverhältnisse nicht abschließend geklärt werden konnten, erfolgte eine Sicherstellung des Pkw.

Im Weiteren konnten bei dem jungen Mann diverse Kleinstmengen an Betäubungsmittel aufgefunden werden. Er räumte zudem ein vor der Fahrt Drogen konsumiert zu haben. Aufgrund des Verdachts des Fahrens unter berauschenden Mitteln wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de