Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190727 - 0754 ...

27.07.2020 - 19:47:16

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190727 - 0754 .... 190727 - 0754 Frankfurt-Heddernheim: Unfall mit U-Bahn - 23-Jähriger schwer verletzt

Frankfurt - (em) Heute Nachmittag kam es im Bereich der U-Bahnhaltestelle "Sandelmühle" zwischen einer einfahrenden U-Bahn und einem 23-jährigen Mann zu einem Unfall. Der Fußgänger hat sich dabei schwer verletzt. Der U-Bahnfahrer erlitt einen Schock.

Gegen 14.05 Uhr fuhr an der U-Bahnhaltestelle "Sandelmühle" eine U-Bahn in Richtung Innenstadt ein. Nach derzeitigem Kenntnisstand wollte zeitgleich ein 23-jähriger Mann an der Haltestelle in Richtung Olof-Palme-Straße gehen. Dabei wurde er von der einfahrenden Bahn erfasst. Zeugen riefen sofort eine in der Nähe befindliche Polizeistreife herbei, welche unmittelbar Erste Hilfe leistete. Der 23-Jährige wurde in ein Krankenhaus verbracht und dort stationär aufgenommen. Der Fahrer der U-Bahn stand unter Schock.

Die Olof-Palme-Straße musste aufgrund der Maßnahmen vor Ort zwischenzeitlich gesperrt werden. Die Sperrung wurde gegen 15.30 Uhr aufgehoben. Die Ermittlungen bezüglich des konkreten Unfallhergangs dauern an.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden darum gebeten sich unter der Telefonnummer 069/755-11400 an das 14. Polizeirevier oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4663388 Polizeipräsidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de