Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 181104 - 1058 ...

04.11.2018 - 13:11:59

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 181104 - 1058 .... 181104 - 1058 Frankfurt-Bornheim: Falscher Polizist bedroht Jugendliche

Frankfurt - (ne)Mit einem gefälschtem Dienstausweis, einer Schreckschusswaffe und einer unechten Polizeimarke hatte ein 33-Jähriger Samstagnacht gegen 2:20 Uhr eine Gruppe Jugendlicher in einer Parkanlage nahe eines Krankenhauses bedroht.

Laut Zeugenangaben suchte der 33-Jährige zunächst das Gespräch. Dann gab er an Kriminalbeamter beim BKA zu sein und holte seine Schreckschusswaffe aus dem Holster. Damit schoss er zweimal in die Luft und flüchtete anschließend. Als die Gruppe versuchte ihm nachzulaufen, schoss er ein weiteres Mal. Die alarmierten Polizeistreifen konnten den psychisch auffälligen Mann im Rahmen der Fahndung festnehmen. Seine Waffe hatte er weggeworfen, die Beamten fanden sie auf dem Fluchtweg. Der Dienstausweis der hessischen Polizei, wie auch die Polizeimarke waren Totalfälschungen.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de