Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 181104 - 1057 ...

04.11.2018 - 13:06:50

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 181104 - 1057 .... 181104 - 1057 Frankfurt-Dornbusch: Graffiti-Sprayer bei Tatausführung überrascht

Frankfurt - (ne)Genau in dem Moment, als ein 19 Jahre junger Graffiti-Sprayer sein sogenanntes Tag an eine Hauswand in der Eschersheimer Landstraße Samstagnacht um 1:30 Uhr sprühte, kam eine Polizeistreife vorbei.

Der junge Mann war zum Besprühen der Hauswand auf ein Vordach gestiegen. Als er die Beamten erblickte, hüpfte er vom Dach und flüchtete. Eine Fahndung nach ihm blieb erfolglos. Jedoch fanden die Beamten sein zurückgelassenes Fahrrad und sein Smartphone, was er wohl bei der Flucht verloren hatte. Schließlich führten die weiteren Ermittlungen zu dem jungen Mann, der dann später auf dem Revier alles zugab.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de