Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 181007 - 955 ...

07.10.2018 - 14:36:30

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 181007 - 955 .... 181007 - 955 Frankfurt-Bahnhofsviertel: 24-Jähriger ausgeraubt

Frankfurt - (ka) In der Nacht von Freitag auf Samstag überfielen fünf Männer einen 24-Jährigen am Jürgen-Ponto-Platz und flüchteten anschließend mit ihrer Beute.

Der junge Mann war gegen 02.00 Uhr in Richtung Hauptbahnhof unterwegs, als er von einem unbekannten Mann angesprochen und nach Geld gefragt wurde. Einen kurzen Moment später war er bereits von insgesamt fünf Männern umzingelt, von denen ein Mann in seine Hosentasche griff. Daraufhin rannte er davon, wurde aber kurze Zeit später von der Gruppe eingeholt und auf dem Boden liegend geschlagen. Als die Männer von ihm abließen, musste er feststellen, dass 80 Euro Bargeld aus seiner Hosentasche fehlten. Glücklicherweise trug der 24-Jährige keine größeren Verletzungen davon.

Einer der Tatverdächtigen kann folgendermaßen beschrieben werden: Männlich, etwa 175 cm groß, schwarze, nach hinten gegelte Haare, trug ein blaues T-Shirt.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/755-53111 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de