Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 181005 - 949 ...

05.10.2018 - 14:46:34

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 181005 - 949 .... 181005 - 949 Frankfurt-Höchst: Versuchtes Tötungsdelikt

Frankfurt - (ka) Am frühen Donnerstagmorgen schlugen und traten zwei Männer in der Bruno-Asch-Anlage auf einen 38-Jährigen ein und verletzten diesen schwer.

Die drei Männer trafen gegen 04.00 Uhr aufeinander und gerieten zunächst in verbale Streitigkeiten. Diese gipfelten darin, dass zwei Männer auf den 38-Jährigen einschlugen und -traten. Der Verletzte wurde anschließend von Polizisten in der Königsteiner Straße angetroffen und mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Aktuell besteht glücklicherweise keine Lebensgefahr für den 38-Jährigen.

Die Beamten fingen sofort an zu fahnden und konnten zwei Tatverdächtige in der Nähe des Tatortes festnehmen. Die Männer, 44 und 30 Jahre alt, werden heute dem Haftrichter vorgeführt.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de