Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 180711 - 0660 ...

11.07.2018 - 14:47:14

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 180711 - 0660 .... 180711 - 0660 Frankfurt-Bahnhofsviertel: 33-Jähriger überfallen

Frankfurt - (ka) Gestern Abend schlugen zwei Männer einen 33-Jährigen in der Kaiserstraße zusammen und raubten sein Handy und Bargeld.

Der Mann hielt sich im Bereich Kaiserstraße, Kaisersack auf, als ihm zwei Männer von hinten auf den Kopf schlugen. Der 33-Jährige fiel daraufhin zu Boden. Die beiden Räuber schlugen dort weiter auf ihn ein und klauten sein Handy und etwa 1.000 Euro Bargeld. Anschließend flüchteten sie. Der 33-Jährige wurde mit Platzwunden zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Einer der Tatverdächtigen kann folgendermaßen beschrieben werden: männlich, 180 cm bis 185 cm groß, etwa 30 Jahre alt, kräftige Statur, osteuropäisches Erscheinungsbild, kurze, blonde Haare, zu einem Irokesen frisiert, schwarzes T-Shirt.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069-75553111 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de