Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 180410 - 355 ...

10.04.2018 - 14:17:25

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 180410 - 355 .... 180410 - 355 Frankfurt-Oberrad: Gleiche Masche anderer Ort - Falsche Bankmitarbeiter

Frankfurt - (as) Bereits am Montagvormittag ist in der Hirschhornstraße, wie später auch im Stadtteil Fechenheim, ein falscher Bankmitarbeiter mit einem Trick an die EC-Karte samt PIN gelangt.

Gegen 11.00 Uhr war der Mann bei einer 84-jährigen Rentnerin erschienen und gab vor, dass es auf dem Konto zu Unregelmäßigkeiten gekommen ist. Nach Erhalt der EC-Karte hob der Unbekannte 1.100 Euro vom Konto des Opfers ab.

Der falsche Banker wird auch hier als etwa 1,80 m groß, schlank und mit kurzen schwarzen Haaren beschrieben. Ferner soll er ein schmales Gesicht haben und etwa 40 Jahre alt sein.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!