Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 180114 - 65 ...

14.01.2018 - 14:26:30

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 180114 - 65 .... 180114 - 65 Frankfurt-Bundesautobahn 66: 19-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Frankfurt - (ne) Bei einem schweren Verkehrsunfall gestern Nacht um kurz nach Mitternacht ist ein 19-jähriger Skodafahrer auf der A66 Richtung Wiesbaden in einen Lkw geprallt und dadurch schwer verletzt worden.

Zwischen den Anschlussstellen Kelkheim und Zeilsheim überholte der 19-Jährige ein Fahrzeug auf dem Mittelstreifen. Danach ordnete sich der junge Mann zunächst auf dem Mittelstreifen ein und fuhr anschließend auf die rechte Fahrspur. Hier fuhr er auf einen Lkw auf und prallte dabei ungebremst in dessen Heck.

Der 19-Jährige, welcher allein im Fahrzeug war, erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen. Sein Fahrzeug wurde komplett beschädigt.

Im Zuge der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen für etwa eine Stunde gesperrt werden. Warum der junge Mann in den Lkw fuhr muss nun ermittelt werden.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!