Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 180103 - 20 ...

03.01.2018 - 14:41:29

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 180103 - 20 .... 180103 - 20 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Kioskbesitzer stellen aggressiven Ladendieb

Frankfurt - (ne) Zwei Kioskbesitzer aus der Münchener Straße haben gestern Abend einen aggressiven Ladendieb gestellt, nach dem dieser zunächst eine Bier- sowie eine Weinflasche klauen wollte und dabei auf den Verkäufer losgegangen war.

Ohne zu zahlen, wollte der 19-jährige Dieb mit einer Bierflasche den Kiosk verlassen. Vom Verkäufer darauf angesprochen, reagierte der junge Mann plötzlich hochaggressiv. Er zerschlug die Bierflasche und bedrohte damit den Betreiber. Dieser bat sofort einen Kioskbesitzer aus der Nachbarschaft um Unterstützung.

Unterdessen nahm der 19-Jährige nun eine Weinflasche aus dem Regal. Mit dieser bedrohte er nun die beiden Verkäufer. Diese überwältigten jedoch den alkoholisierten Mann und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Die Beamten brachten den 19-Jährigen anschließend zur Ausnüchterung in das Polizeigewahrsam.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!