Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 180103 - 19 ...

03.01.2018 - 14:36:36

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 180103 - 19 .... 180103 - 19 Frankfurt-Nordend: Radelnder Räuber erbeutet Schlüsseletui

Frankfurt - (ne) Gestern Abend hatte ein unbekannter Räuber auf einem Fahrrad eine 57-jährige Frau in der Falkensteiner Straße zu Boden gestoßen und ihr anschließend das Schlüsseletui geraubt.

Trotz der anfänglichen Gegenwehr des Opfers schaffte es der Unbekannte die Beute an sich zu reißen, um anschließend eilig davon zu radeln. Die Frau verfolgte den Mann noch, verlor ihn jedoch irgendwann aus den Augen.

Der Unbekannte wird als ca. 20-25 Jahre alt und von südosteuropäischer Erscheinung beschrieben. Er hatte schwarze kurze Haare, trug eine schwarze Jacke (Bomberjacke) und eine weiße Hose.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!