Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 171129 - 1284 ...

29.11.2017 - 12:56:56

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 171129 - 1284 .... 171129 - 1284 Frankfurt-Altstadt: 30-Jähriger geht Passanten an

Frankfurt - (ka) Am Dienstagmittag, gegen 12.00 Uhr, schlug ein 30-Jähriger auf dem Römerberg wahllos auf mehrere Weihnachtsmarktbesucher ein. Außerdem beleidigte und bedrohte er diese verbal. Ernsthafte Verletzungen trug niemand davon. Der Mann, welcher einen verwirrten Eindruck machte, wurde durch die Polizei angetroffen und festgenommen. Bei der Durchsuchung des 30-Jährigen fanden die Beamten ein Küchenmesser und stellten dieses sicher.

Der wohnsitzlose Mann wurde in die Haftzellen des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main eingeliefert und wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!