Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 171026 - 1159 ...

26.10.2017 - 16:12:07

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 171026 - 1159 .... 171026 - 1159 Frankfurt-Bahnhofsviertel: 51-Jähriger wird ausgeraubt

Frankfurt - (em) Am Mittwoch, den 25. Oktober 2017, kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Raub in der Taunusstraße. Der Täter konnte mit der Beute fliehen.

Gegen 06.15 Uhr wurde ein 51-jähriger Mann unvermittelt von einem unbekannten Mann zunächst getreten und dann bestohlen. Er entwendete knapp 50 Euro sowie den Rucksack des Opfers. Anschließend ergriff der Täter mit der Beute die Flucht.

Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!