Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 171006 - 1084 ...

06.10.2017 - 12:31:26

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 171006 - 1084 .... 171006 - 1084 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Einladung zum direkten Austausch und Präventionsveranstaltung am 10. Oktober 2017

Frankfurt - (mc) Zum Ende des Jahres geht die BAO Bahnhofsgebiet nahtlos in eine neue Dienststelle über - der Regionale Einsatz- und Ermittlungseinheit (REE).

Die Polizei Frankfurt lädt am 10. Oktober 2017 ab 11:00 Uhr im Kaisersack Anwohner*innen, Gewerbetreibende und Medienvertreter des Bahnhofsviertels herzlich zum direkten Austausch ein. Im Rahmen einer Präventionsveranstaltung, können sich Interessierte neben Beratung zu den Themen Wohnungseinbruch, Taschen- und Trickdiebstahl und Eigenschutz im öffentlichen Raum auch über die Regionalen Einsatz- und Ermittlungseinheit direkt informieren.

In diesem Rahmen wird um 11:30 Uhr auch der neue "Schutzmann vor Ort" der Regionalen Einsatz- und Ermittlungseinheit, Polizeioberkommissar Björn Driebold, durch den Polizeipräsidenten Gerhard Bereswill vorgestellt und in sein neues Amt eingeführt. Ebenfalls anwesend sein wird der Leiter der Polizeidirektion Mitte, Herr Seidel.

Polizeioberkommissar Driebold wird in Zukunft Bürger*innen und Gewerbetreibenden im Bahnhofsviertel als direkter Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Er ist seit langen Jahren im Bahnhofsviertel dienstlich verwurzelt und wird mit seiner Einführung der 13. "Schutzmann vor Ort" in Frankfurt sein.

Die Polizei Frankfurt freut sich über ein reges Interesse von Bürger*innen, Gewerbetreibenden und Medienvertreter*innen.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!