Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170327 - 313 ...

27.03.2017 - 14:46:42

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 170327 - 313 .... 170327 - 313 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Serientäter wieder erwischt

Frankfurt - (as) Ein mit über 140 registrierten Fällen polizeibekannter Serieneinbrecher ist Zivilfahndern der Frankfurter Polizei in der vergangenen Nacht erneut ins Netz gegangen.

Gegen 01.20 Uhr beobachten ihn die Beamten, wie er sich am Untermainkai für die dort geparkten Autos interessierte und schließlich mit einem Nothammer die Seitenscheibe einer Mercedes A-Klasse einschlug. Unmittelbar danach erfolgte die erneute Festnahme. Der 48-jährige Mann war nach seiner Haftentlassung am 07.03.2017 zuletzt am vergangenen Freitag beim Autoknacken erwischt und dem Haftrichter vorgeführt worden. Die dort gewährte Haftverschonung hat den wohnsitzlosen Mann nicht beeindruckt und so folgte seine wiederholte Festnahme letzte Nacht. Heute soll der Mann wieder dem Haftrichter vorgeführt werden.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!