Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Einsatz / Einbruchsversuch in Bauwagen bei ...

25.11.2019 - 19:36:56

Polizeipräsidium Einsatz / Einbruchsversuch in Bauwagen bei .... Einbruchsversuch in Bauwagen bei Rheinau - die Polizei sucht Zeugen

Kehl, 25.11.2019 - In den Nächten von Freitag, den 22.11.2019, bis Montag, den 25.11.2019, versuchten bislang unbekannte Täter in einen im Bereich des Stauwehres Rheinau-Freistett (Waldgebiet unmittelbar am Rheinseitendamm) abgestellten Bauwagen des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Kehl einzubrechen. Aus bislang unbekannten Gründen ließ die Täterschaft von ihrem Vorhaben ab, verursachte dabei allerdings Sachschaden in Höhe von ca. EUR 1.000.-.

Ebenfalls an diesem Wochenende kam es bei einem weiteren, im Bereich Rheinau-Helmlingen im Gewann "Domänenfeld" abgestellten Bauwagen zu einem vollendeten Einbruch. Hierbei wurden Werkzeugkisten sowie Kraftstoffkanister entwendet. Der Gesamtschaden bewegt sich im 4stelligen Bereich.

Möglicherweise handelt es sich in beiden Fällen um dieselben Täter. Die Tatorte liegen in Bereichen, in denen häufig Spaziergänger mit Hunden und Angler anzutreffen sind.

Die Wasserschutzpolizei Kehl bittet Zeugen, die im fraglichen Zeitraum in diesen Bereichen verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich bei der Wasserschutzpolizei Kehl, Tel. 07851 9449-20, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz Telefon: 07161 / 616 - 1224 bzw. - 3333 E-Mail: goeppingen.ppeinsatz@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110981/4450200 Polizeipräsidium Einsatz

@ presseportal.de