Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Unfälle, Einbrüche, Schwarzfahrer ...

04.11.2019 - 12:56:38

Polizeipräsidium Aalen / Unfälle, Einbrüche, Schwarzfahrer .... Unfälle, Einbrüche, Schwarzfahrer beleidigen Kontrolleure & Auto stark beschädigt

Rems-Murr-Kreis - Waiblingen: 2.000 Euro Sachschaden bei Unfallflucht

Offensichtlich beim Ausparken hat am Sonntag, zwischen 18:20 Uhr und 19:20 Uhr, ein unbekannter Fahrzeuglenker einen VW Polo beschädigt, welcher auf einem Kundenparkplatz einer Bar in der Fronackerstraße abgestellt war. Anstatt sich um die Schadensregulierung zu bemühen, hatte sich der oder Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem VW war hierbei ein Schaden von circa 2.000 Euro entstanden. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Waiblingen, Telefon 07151/950-422.

Aspach: Radfahrer bei Sturz verletzt

Ein 67 Jahre alter Mountainbiker musste am Sonntagnachmittag vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann war um 14:08 Uhr zwischen Einöd und Altersberg alleinbeteiligt auf nassem Untergrund gestürzt.

Fellbach-Schmiden: Vorfahrt missachtet

Ein 21-Jahre alter Pkw-Lenker befuhr am Sonntag mit seinem Daimler um 18:30 Uhr die Tournonstraße und wollte bei ausgeschalteter Ampel nach links in die Gotthilf-Bayh-Straße abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 47-Jährigen, der mit seinem Pkw, VW in der Gotthilf-Bay-Straße unterwegs war. Der Sachschaden wurde auf circa 3.000 Euro beziffert.

Waiblingen: Einbruch in Bäckerei

Zwischen Samstag, 19:15 Uhr und Sonntag, 5:55 Uhr brachen bislang unbekannte Diebe in eine Bäckerei in der Straße Alter Postplatz ein. Nach derzeitigem Kenntnisstand flüchteten die Einbrecher ohne Beute wieder. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 entgegen.

Weinstadt-Großheppach: Versuchter Wohnungseinbruch

Bislang unbekannte Täter versuchten zwischen Samstag, 9 Uhr und Sonntag, 16:30 Uhr in eine Erdgeschosswohnung in der Schildergasse einzubrechen. Die Einbrecher gelangten trotz mehrerer Versuche, die Terrassentüre aufzuhebeln, nicht ins Innere der Wohnung. Sie hinterließen allerdings einen Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07151 950422 mit dem Polizeirevier Waiblingen in Verbindung zu setzen.

Waiblingen: Einbruch in Apotheke

In der Nacht zum Sonntag, zwischen 1:15 Uhr und 1:30 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in eine Apotheke in der Heinrich-Küderli-Straße ein. Aus der Apotheke entwendeten die Einbrecher einen Tresor mit Bargeld und Medikamenten. Das Polizeirevier Waiblingen bittet Zeugen, die im genannten Zeitraum etwas Auffälliges beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07151 950422 zu melden.

Leutenbach: Gartenhütte aufgebrochen

Bislang unbekannte Diebe brachen zwischen Donnerstag und Samstag in eine Gartenhütte in der Heidenhofer Straße ein und entwendeten hieraus diverse Werkzeuge im Wert von rund 350 Euro. Zudem richteten sie einen Sachschaden von ca. 150 Euro an. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Winnenden unter der Telefonnummer 07195 6940 entgegen.

Schorndorf: Jugendliche Schwarzfahrer beleidigen Kontrolleure

Zwei Jugendliche im Alter von 14 Jahren wurden am Samstagmittag, gegen 13:30 Uhr in der S2 ohne gültigen Fahrschein angetroffen. Da sich die beiden Teenager zudem nicht ausweisen konnten, verständigten die Kontrolleure die Polizei. Als die Jugendlichen zu flüchten versuchten, wurden sie von den Fahrscheinkontrolleuren festgehalten. Bis zum Eintreffen der Polizei beleidigten die bereits polizeibekannten Jugendlichen die Kontrolleure aufs Übelste. Auf sie kommen nun mehrere Strafanzeigen hinzu.

Rudersberg: Spielautomaten aufgebrochen

Am Sonntagmorgen brachen bislang unbekannte Diebe in ein Café in der Backnanger Straße ein und brachen zwei Spielautomaten auf. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden mehrere hundert Euro Bargeld entwendet. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist derzeit noch unklar. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040 entgegen.

Schorndorf: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Rund 3000 Euro Schaden hinterließ ein bislang unbekannter Autofahrer am Sonntag an einem geparkten Pkw der Marke Seat und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Seat war zwischen 15:45 Uhr und 19 Uhr auf einem Parkplatz im Rehhaldenweg geparkt. Zeugenhinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040 entgegen.

Remshalden-Geradstetten: Auto stark beschädigt

Zwischen Donnerstag, 18 Uhr und Freitag, 11 Uhr wurde ein Pkw der Marke Volvo, der im genannten Zeitraum auf einem Betriebsgelände in der Straße Am Kelterwiesenbach abgestellt war, stark beschädigt. Der bisher unbekannte Täter schlug mit einem Stein eine Seitenscheibe des Pkw ein und warf einen großen Stein auf das Dach des Fahrzeugs. Hierdurch entstand wirtschaftlicher Totalschaden am Auto, der Sachschaden wird auf rund 7000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Remshalden unter der Telefonnummer 07151 72463 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de