Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Zeugen nach illegaler ...

04.10.2019 - 16:06:41

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Zeugen nach illegaler .... Rems-Murr-Kreis: Zeugen nach illegaler Müllablagerung gesucht, Mutter und Sohn in Gewahrsamszelle, Farbschmierereien, Unfälle u.a.

Rems-Murr-Kreis - Murrhardt: Zeugen nach illegaler Müllablagerung gesucht

Beim Waldweg zwischen Murrhardt-Steinberg und Großerlach-Mannenweiler haben bislang Unbekannte zwischen Samstag und Mittwoch eine größere Menge Müll entsorgt. Da sich im Müll unter anderem Geschirr, Töpfe, Kleinmöbel und Krüge befanden, könnten die entsorgten Gegenstände aus einer Haushaltsauflösung stammen. Besonders auffällig hierbei ist ein Henkelkrug mit der Aufschrift "Ägypten" und entsprechendem Muster. Hinweise auf den Besitzer des Unrats nimmt der Polizeiposten Murrhardt unter der Telefonnummer 07192 5313 entgegen.

Kernen im Remstal: Mutter und Sohn in Gewahrsamszelle

Eine 39 Jahre alte Frau und ihr 17-jähriger Sohn mussten in der Nacht auf Donnerstag in Gewahrsam genommen werden. Zunächst wurde der Polizei eine Serie von Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen im Tulpenweg mitgeteilt. Als tatverdächtig galten zwei junge Männer im Alter von 17 und 22 Jahren. Während die Anzeige aufgenommen wurde, kam die 39 Jahre alte Mutter des 17-Jährigen hinzu und griff zunächst eine Zeugin an. Als eine Polizistin schlichtend dazwischen gehen wollte, wurde auch sie von der Frau angegriffen. Da sich die mit über 2 Promille deutlich betrunkene Frau nicht beruhigen ließ, wurden ihr Handschließen angelegt. Hiergegen wehrte sich die Frau heftig. Dies wiederum nahm ihr Sohn zum Anlass, ebenfalls einen Polizisten anzugreifen. Er wurde letztlich unter dem Einsatz von Schlagstock und Pfefferspray überwältigt. Der junge Mann war mit rund 1,3 Promille ebenfalls alkoholisiert.

Mutter und Sohn mussten die Nacht zur Ausnüchterung in der Gewahrsamszelle verbringen. Das Polizeirevier Fellbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weinstadt: Hoher Sachschaden durch Farbschmierereien

Hohen Sachschaden richteten bisher unbekannte Täter durch Farbschmierereien an zwei Örtlichkeiten an. Zwischen Samstag und Dienstag wurden die Brückenwände des öffentlichen Areals Birkelspitze mit schwarzer und neongelber Farbe beschmiert. Der hierbei entstandene Sachschaden beträgt ca. 7000 Euro. Zwischen Mittwochnachmittag und Freitagmorgen wurde die Unterführung an der Kreuzung Cannonstraße / Schorndorfer Straße mit roter und weißer Farbe beschmiert, teilweise identisch zu den erstgenannten Schmierereien. Der Sachschaden beträgt etwa 3000 Euro. Hinweise auf die Täter werden erbeten an den Polizeiposten Weinstadt unter der Telefonnummer 07151 65061.

Remshalden-Grunbach: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Zwischen Donnerstag, 20:30 Uhr und Freitag, 8 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer in der Stuttgarter Straße einen geparkten Pkw Ford und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von ca. 750 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 entgegen.

Murrhardt: Unfallflucht

Am Mittwoch, zwischen 15 Uhr und 17 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer in der Hörschbachstraße einen geparkten Opel und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Opel wurde im Bereich des Kotflügels hinten rechts beschädigt, der Schaden beträgt rund 500 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt der Polizeiposten Murrhardt unter der Telefonnummer 07192 5313 entgegen.

Backnang: Auto zerkratzt

Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte zwischen Donnerstag, 20:30 Uhr und Freitag, 7:45 Uhr einen in der Lerchenstraße geparkten Audi A1 im Bereich der Beifahrertüre. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Zeugenhinweise werden erbeten an den Polizeiposten Weissach im Tal, Tel. 07191 352624.

Backnang: Fahranfänger bei Unfall leicht verletzt

Ein 18 Jahre alter Fahrer eines VW Transporters befuhr am Freitagmorgen, kurz vor 8 Uhr die Neue Straße von Backnang aus in Richtung Steinbach und kam im Bereich einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Dort prallte er zunächst gegen einen Rohrdurchlass und kam schließlich auf der Seite zum Liegen. Der junge Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt, am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro, es musste abgeschleppt werden.

Backnang: Einbruch in Keller

Zwischen Donnerstag, 17:20 Uhr und Freitag, 8:30 Uhr brachen bislang unbekannte Diebe in einen Kellerraum in der Sulzbacher Straße ein und entwendeten hieraus zwei Motorsägen, eine elektrische Heckenschere, einen Werkzeugkoffer sowie Angelzubehör im Gesamtwert von rund 600 Euro. Hinweise auf die Einbrecher nimmt das Polizeirevier Backnang unter der Telefonnummer 07191 9090 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de