Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Zahlreiche ...

07.01.2020 - 17:41:27

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Zahlreiche .... Rems-Murr-Kreis: Zahlreiche witterungsbedingte Unfälle - Geparktes Fahrzeug beschädigt

Aalen - Witterungsbedingte Unfälle

Murrhardt:

Auf der stark abschüssigen Gartenstraße rutschte ein 49-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr mit seinem Pkw Mercedes Benz auf den Opel einer 51-Jährigen auf, deren Fahrzeug wegen Eisglätte quer auf der Fahrbahn stand. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro; beide Fahrer blieben unverletzt.

Backnang:

Auf rund 2000 Euro wird der Sachschaden beziffert, der am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr entstand, als ein 58-Jähriger mit seinem VW Passat auf eisglatter Straße beim Abbiegen von der Aspacher Straße in die Eduard-Breuninger-Straße gegen eine Hauswand rutschte.

Backnang:

Mit seinem Pkw Mercedes Benz rutschte ein 21-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr auf einem Firmenparkplatz gegen einen dort aufgestellten Bauzaun, wobei ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand.

Backnang:

Beim Abbiegen an der Einmündung Oberbrüdener Straße / Lange Gasse kam der Kleinbus eines 63-Jährigen am Dienstagmorgen gegen 7.20 Uhr auf eisglatter Straße ins Schleudern und prallte dadurch gegen den Pkw Audi eines 28-Jährigen, wobei ein Sachschaden von rund 7500 Euro entstand.

Weissach im Tal:

Im Kurvenbereich der Backnanger Straße bemerkte eine 34-Jährige am Dienstagmorgen kurz nach 7 Uhr, dass die Fahrbahn spiegelglatt war. Die Frau bremste ihren Pkw Daewoo daraufhin ab, wodurch sie gegen den Pkw Dacia einer 18-Jährigen prallte und ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand.

Burgstetten:

Zu schnelles Fahren auf glatter Straße war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Dienstagmorgen gegen 6.15 Uhr ein Sachschaden von rund 20.000 Euro entstand. Mit seinem Pkw Audi A6 kam ein 23-Jähriger zur Unfallzeit auf der Rathausstraße von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Pkw gegen ein Hauseck. Dort wurde der Sockel und die Regenrinne stark beschädigt.

Backnang:

Ebenfalls gegen eine Hauswand rutschte der Pkw Land Rover eines 49-Jährigen am Dienstagmorgen gegen 7.10 Uhr auf der Straße Beim Marienheim. Der hierbei entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 5000 Euro.

Backnang:

Unverletzt blieb die 35 Jahre alte Fahrerin eines VW Tiguan bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen. Gegen 6 Uhr befuhr die Frau die Straße Spinnerei, wo ihr Fahrzeug auf eisglatter Straße ins Rutschen kam. Der Pkw prallte zunächst gegen eine Leitplanke, von wo aus er abgewiesen wurde und im weiteren Verlauf gegen einen Zaun prallte. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von geschätzt 15.000 bis 20.000 Euro.

Backnang:

Auf rund 10.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den eine 23-Jährige am Dienstagmorgen kurz vor 6 Uhr verursachte. Mit ihrem Pkw Fiat befuhr sie zur Unfallzeit die Sulzbacher Straße. An einer Verkehrsinsel rutschte ihr Fahrzeug wegen zu schnellem Fahren auf eisglatter Straße gegen einen Pfosten. Das Fahrzeug wurde von dem Pfosten abgewiesen, streifte einen vorbeifahrenden Linienbus und schleuderte dann gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw Opel. Alle Fahrzeuginsassen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Kernen im Remstal:

Ein Streufahrzeug rutschte am Dienstagmorgen gegen 7.45 Uhr rückwärts den abschüssigen Römmelesweg hinab und prallte gegen eine Mauer. An dem Lkw entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro; der 38 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt.

Haubersbronn:

Ebenfalls mit seinem Streufahrzeug beschädigte ein 42-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 8.30 Uhr einen am rechten Fahrbahnrand der Schelmenwasenstraße abgestellten Pkw VW, wobei ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro entstand.

Plüderhausen:

Auf eisglatter Straße rutschte der Pkw BMW eines 36-Jährigen am Dienstagmorgen gegen 7.45 Uhr zunächst auf einen in der Wilhelm-Bahmüller-Straße geparkten Pkw BMW auf und schleuderte anschließend gegen ein Verkehrszeichen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 4000 Euro.

Schorndorf:

Blitzeis war auch die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Dienstagmorgen gegen 7.35 Uhr ein Sachschaden von rund 6000 Euro entstand. Mit ihrem Pkw Ford befuhr eine 22-Jährige zur Unfallzeit die Lutherstraße, wo sie ihr Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten musste. Beim Bremsen schleuderte der Pkw gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw Seat.

Schorndorf:

Rund 5000 Euro Sachschaden entstand am Dienstagmorgen gegen 6.45 Uhr, als eine 29-Jährige auf eisglatter Straße mit ihrem Pkw BMW in der Karl-Bäder-Straße auf glatter Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und gegen eine Hauswand fuhr.

Winnenden:

Mit seinem Pkw Ford Fiesta rutschte ein 31-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr auf der Hauptstraße gegen den Pkw Audi eines 27-Jährigen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Leutenbach:

Im Kurvenbereich auf der Talstraße rutschte eine 56-Jährige mit ihrem Pkw Mitsubishi gegen ein geparktes Wohnmobil, wobei am Dienstagmorgen gegen 6.45 Uhr ein Sachschaden von rund 7000 Euro entstand.

Waiblingen:

Auf eisglatter Fahrbahn konnte eine 27-Jährige ihren Pkw Mercedes Benz am Dienstagmorgen gegen 6.30 Uhr nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr gegen einen am Fahrbahnrand der Falkenstraße geparkten Pkw Alfa Romeo. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Waiblingen:

Mit ihrem Pkw Mitsubishi kam eine 79-Jährige am Dienstagmorgen gegen 8.30 Uhr auf der Kleinheppacher Straße von der Fahrbahn ab, wobei an ihrem Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro entstand.

Waiblingen:

Auf rund 10.000 Euro beziffert sich der Sachschaden, der am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr entstand, als ein 51-Jähriger mit seinem Ford S-Max auf der Straße Rank gegen einen geparkten Lkw rutschte.

Fellbach: Geparktes Fahrzeug beschädigt

Am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr hielt eine 50-Jährige ihren Linienbus an einer Engstelle auf der Schmerstraße an, um ein entgegenkommendes Fahrzeug passieren zu lassen. Beim Losfahren ließ sie ihren Bus ein kleines Stück zurückrollen, wobei ein am Fahrbahnrand geparkten Pkw VW Golf beschädigt wurde und ein Sachschaden von rund 3300 Euro entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4485854 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de