Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Wohnungseinbruch - ...

14.02.2018 - 11:11:55

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Wohnungseinbruch - .... Rems-Murr-Kreis: Wohnungseinbruch - Nach Unfall festgenommen - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: - Aspach: Fensterscheibe eingeworfen

Unbekannte zerstörten am Fasnachtsdienstag kurz vor Mitternacht an einem Gebäude im Fleckenackerweg eine Fensterscheibe. Die Bewohner wurden gegen 23.45 Uhr durch den lauten Schlag auf die Tat aufmerksam. Wie sich herausstellte, hatte ein Unbekannter mit einem Stein die Scheibe eingeworfen. Wer Hinweise zur Tat geben kann sollte sich bitte bei der Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 melden.

Backnang: Tiefstehende Sonne blendete

Ein 30-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Dienstag gegen 17 Uhr den Dresdener Ring. Durch die tiefstehende Sonne war sein Sichtfeld eingeschränkt, weshalb er das Abbremsen des vorausfahrenden BMW nicht erkannte. Bei dem folgenden Auffahrunfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

Spiegelberg/Sulzbach a.d.Murr: Unfallflucht - Lkw-Fahrer festgenommen

Ein 61-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Dienstag gegen 12 Uhr die L 1117 von Kurzach in Richtung Sulzbach. Ein entgegengekommener Fahrer eines Fiat Ducato musste in einer Kurve nach rechts ausweichen und anhalten, um den Sattelzug passieren zu lassen. Der 61-Jährige kam in der Kurve zu weit auf die Gegenfahrbahn und schrammte mit seinem Auflieger den Fiat. Nach einem Wortwechsel der Unfallbeteiligten an der Unfallstelle stieg der Unfallverursacher in seinen Lkw und fuhr weiter. Bei einer Fahndung nach dem Flüchtigen konnte dieser einige Zeit später in der Industriestraße in Sulzbach angetroffen werden. Es stellte sich heraus, dass gegen den 61-Jährigen ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag, weshalb dem Mann von der Polizei die Festnahme erklärt wurde. Der 61-Jährige wehrte sich gegen die Maßnahme. Bei dem Gerangel wurde ein Polizist leicht verletzt. Der Lkw-Fahrer wurde letztlich in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Weissach im Tal: Unfall im Kreisel

Ein 63-jähriger Peugeot-Fahrer befuhr am Dienstag gegen 11 Uhr vom Heininger Kreisel kommend die Stuttgarter Straße in Unterweissach. Als er bei der Einmündung Beethovenstraße in den dortigen Kreisverkehr einfuhr, übersah er einen Mercedes und stieß mit diesem zusammen. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro.

Rudersberg: Wohnungseinbruch

Am Dienstagabend wurde in Michelau in eine Pizzeria eingebrochen. Diebe schlugen an dem Gebäude in der Miedelsbachstraße ein Fenster stiegen über dieses ins Innere. Im Gebäude wurden auch mehrere Wohnungen durchsucht. Wie bislang festgestellt wurde, konnten die Diebe Bargeld erbeuten. Hinweise zur Tat, die zwischen 18.30 Uhr und 21 Uhr begangen wurde, nimmt die Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040 entgegen.

Schorndorf: Drei Beteiligte bei Auffahrunfall

Ein 30-jähriger Fahrer eines VW Scirocco befuhr am Dienstag gegen 14.20 Uhr die Straße Erlenwiesen. Infolge Unachtsamkeit fuhr er auf einen vorausfahrenden Peugeot auf und schob diesen noch auf einen davor fahrenden Passat. An den Autos entstand dabei erheblicher Schaden. Dieser wird beim Scirocco auf 20000 Euro, beim Peugot auf 15000 Euro und beim VW Passat auf 5000 Euro geschätzt. Die Insassen in den Fahrzeugen blieben unverletzt.

Korb: Fahrradfahrer bei Unfall verletzt

Ein 59-jähriger Radfahrer war am Dienstagnachmittag gegen 16:05Uhr auf Matreierstraße in Richtung Hanweiler unterwegs, als vor ihm ein LKW mit Anhänger aufgrund des Gegenverkehrs abbremsen musste. Der Radfahrer sah den Gegenverkehr zunächst nicht und wollte deshalb an dem LKW links vorbeifahren. Als er den entgegenkommenden PKW wahrgenommen hat, versuchte er zwischen den beiden Fahrzeugen durchzufahren. Dabei blieb er zuerst am Anhänger des LKWs hängen, wird dann gegen den PKW geschleudert und bleibt letztlich auf der Straße liegen. Der LKW Fahrer stieg kurz aus und fuhr dann unerlaubt davon. Der Radfahrer wurde durch das Überholmanöver schwer verletzt. Die Ermittlungen zum Unfall dauern an.

Weinstadt: Auffahrunfall infolge zu geringem Sicherheitsabstand

Am Dienstag gegen 14:15 Uhr musste der 56-jährige Fahrer eines VW Golfs auf der B29 zwischen der Anschlussstelle Endersbach und der Anschlussstelle Remshalden-West aufgrund der nahenden Baustelle abbremsen. Der hinter ihm fahrende 67-Jährige hielt mit seiner B-Klasse zu wenig Sicherheitsabstand, bemerkte das Abbremsen des Vorausfahrenden zu spät und fuhr auf den Golf auf. Es entstand ein Schaden von circa 3.000 Euro.

Remshalden: Auffahrunfall

Eine 55-jährige Fahrerin eines Ford Fiestas befuhr am Dienstag gegen 13:20 Uhr die L1140 in Richtung Rohrbronn. Etwa 500 Meter vor dem Ortsbeginn Rohrbronn fährt sie auf den vorausfahrenden VW Golf der 79-jährigen Geschädigten auf. Der Schaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro.

Winnenden: Auffahrunfall aus Unachtsamkeit

Am Dienstag kurz nach 16:00 Uhr war die 20-jährige Fahrerin eines VWs auf der B14 in Richtung Backnang unaufmerksam und fuhr zwischen der Anschlussstelle Hertmannsweiler und der Anschlussstelle Nellmersbach auf den Wagen des vor ihr fahrenden 54-jährigen Skoda Octavia Fahrers auf. Es entstand ein Sachschaden von 3.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!