Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Verkehrunfälle mit ...

05.10.2019 - 12:46:26

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Verkehrunfälle mit .... Rems-Murr-Kreis: Verkehrunfälle mit Verletzten, Verkehrsunfallfluchten

Aalen - Backnang: Unfallflucht mit Verletzten - Zeugen gesucht

Am Freitag, gegen 20:48 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Radfahrer mit seinem unbeleuchteten Fahrrad die Bahnhofstraße stadtauswärts in Richtung Bahnhof. Auf Höhe der Oberen Bahnhofstraße fuhr er unvermittelt auf den Fußgängerweg und direkt auf den Fußgängerüberweg über die Bahnhofstraße. Ein in Richtung Eugen-Adolff-Straße fahrender 54 Jahre alter Ford-Lenker erkannte den Radfahrer und leitete eine Vollbremsung ein und kam vor dem Fußgängerüberweg zum Stehen. Der hinter ihm mit zu wenig Abstand fahrende 17jährige Krad-Lenker konnte trotz Bremsung nicht mehr anhalten und kollidierte seitlich mit dem Ford, wobei er sich schwer verletzte. Ein weiterer 17 Jahre alter Krad-Lenker, der ebenfalls zu wenig Abstand zum vorausfahrenden Krad eingehalten hatte, versuchte noch zu bremsen, stürzte jedoch und verletzte sich dabei leicht. Seine Piaggio rutschte noch gegen die Suzuki. Der Radfahrer entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Der entstandene Gesamtschaden summiert sich auf ca. 5.000 Euro. Das Polizeirevier Backnang, Tel.: 071919090, bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Radfahrer machen können, sich zu melden.

Leutenbach: Nach Unfall geflüchtet - Zeugenaufruf

Wie nachträglich erst angezeigt wurde, beschädigte im Zeitraum vom 19. bis 30.09.2019 ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker bei einem nicht bekannten Fahrmanöver einen im Meisenweg in einer Einfahrt geparkten VW Golf am Heck und entfernte sich an schließend unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Der Schaden am VW wird auf 1.200 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Winnenden, Tel.: 07195/6940, in Verbindung zu setzen.

Schwaikheim: Auf Gegenfahrspur geraten - Zusammenstoß

Am Freitag, gegen 18:15 Uhr, befuhr der 65 Jahre alte Lenker eines Mercedes die L 1140 aus Richtung Remseck in Richtung Schwaikheim. Kurz vor Ortsbeginn von Schwaikheim geriet er in einer leichten Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Nissan eines 62jährigen Fahrers. Der beim Unfall entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 11.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

Waiblingen: Auffahrunfall mit mehreren Beteiligten - eine Leichtverletzte

Am Freitag, gegen 16:53 Uhr, befuhr der 32 Jahre alte Lenker eines Smart die Alte Bundesstraße von der Schorndorfer Kreuzung in Richtung Hallenbad Kreuzung. Durch den stehenden Berufsverkehr wurde er derart überrascht, weshalb er eine Vollbremsung durchführte und nach links auf die zweite Fahrspur auswich. Dort touchierter den auf der linken Fahrspur auf gleicher Höhe fahrenden Mercedes eines 22 Jahre alten Lenkers seitlich. Der auf der rechten Fahrspur nachfolgende 34jährige Lenker eines Alfa Romeo wurde durch dieses Fahrmanöver überrascht, fuhr in den Smart und in der Folge auf den stehenden Golf einer 70 Jahre alten Lenkerin. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golf auf den vor diesem stehenden Golf eines 30 Jahre alten Fahrers geschoben. Die Golf-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf geschätzte 41.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen - PvD - Telefon: +49 (0)7151 950-499 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de