Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle, ...

23.06.2020 - 10:56:38

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle, .... Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle, Alkohol aus Hütte entwendet & Streit unter Autofahrern eskaliert

Rems-Murr-Kreis - Plüderhausen: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Zwischen Montag, 15.06.2020 und Montag, 22.06.2020 beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer einen im Amselweg geparkten Ford und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Ford wurde im Bereich der hinteren Stoßstange beschädigt, der Sachschaden beträgt rund 800 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040 entgegen.

Schorndorf: 50000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Ein 71 Jahre alter Ford-Fahrer befuhr am Montag, kurz nach 13:30 Uhr die Landesstraße 1152 aus Baiereck kommend und wollte nach rechts auf die L 1152 in Richtung Schlichten abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt einer von links kommenden 50-jährigen VW-Fahrerin und kollidierte mit dieser. Beide Fahrzeuge kamen anschließend von der Fahrbahn ab und in einem Feld zum Stehen. Beide Autos mussten abgeschleppt werden, der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt rund 50.000 Euro geschätzt.

Schorndorf: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Autofahrer befuhr in der Nacht von Sonntag auf Montag die L 1150 von Schorndorf in Richtung Haubersbronn. Nach der Unterführung B29 kam er von der Fahrbahn ab und beschädigte ein Verkehrszeichen, anschließend entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugenhinweise auf den bislang unbekannten Unfallverursacher werden vom Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040 entgegengenommen.

Kernen im Remstal - Rommelshausen: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte im Laufe des Montags ein Metallgeländer in der Willy-Rüsch-Straße und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der entstandene Schaden beträgt rund 3000 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher werden vom Polizeirevier Fellbach unter der Nummer 0711 57720 entgegengenommen.

Aspach-Rietenau: Alkohol aus Hütte entwendet

Zwischen Sonntagabend, 22 Uhr und Montagnachmittag, 14 Uhr brachen bisher unbekannte Diebe in eine Hütte im Brunnengässle ein und entwendeten aus dieser mehrere Flaschen alkoholischer Getränke. Hinweise auf die Einbrecher werden vom Polizeirevier Backnang unter der Telefonnummer 07191 9090 entgegengenommen.

Waiblingen: Unfall beim Abbiegen

Eine 78 Jahre alte VW Polo-Fahrerin befand sich am Montag gegen 8:45 Uhr auf der Schurwaldstraße. Im Eimündungsbereich zur Alten Bundesstraße wollte sie nach rechts abbiegen. Dabei übersah sie einen von links kommenden 59-Jährigen in seinem LKW der Marke MAN. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, hierbei entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Waiblingen: Streit zwischen Autofahrern eskaliert

Auf der Strecke zwischen Fellbach und Waiblingen wollte am Montag kurz vor 21:30 Uhr ein 27-Jähriger mit seinem Mercedes auf die rechte Fahrspur wechseln, wurde in dem Moment jedoch rechts von einem 29-jährigen Audi-Fahrer überholt. Der 27-Jährige erkannte dies noch rechtzeitig und brach den Spurwechsel ab. An der Einmündung Alte Bundesstraße/Düsseldorfer Str. fuhr der Mercedes-Lenker neben den an der roten Ampel stehenden Audi und sprach den Fahrer durch das geöffnete Fenster auf dessen Fahrmanöver an. Dieser stieg daraufhin aus und schlug mehrfach auf den in seinem Wagen sitzenden 27-Jährigen ein. Zudem beleidigte er diesen. Durch die Besatzung eines Rettungswagens wurde der Vorfall beobachtet. Die Sanitäter trennten die Streithähne und verständigten die Polizei. Den Audi-Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige. Die Ermittlungen zu dem Streit dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4631537 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de