Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Unzureichend ...

04.04.2018 - 15:21:39

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Unzureichend .... Rems-Murr-Kreis: Unzureichend gesicherte Arbeiten auf Fahrbahn - Korrekturmeldung

Rems-Murr-Kreis: - Oppenweiler: Ungesicherte Straßenarbeiten - Zeugen gesucht

Auf der Strecke zwischen Oppenweiler-Zell und Steinbach wurden am Dienstagmorgen (27. März 2018) gegen 9 Uhr am Straßenrand Häckselarbeiten durchgeführt. Die Richtungsfahrbahn in Richtung Steinbach war durch das eingesetzte Arbeitsgerät (Fahrzeug) blockiert. Dieses war nach hinten auch unzureichend abgesichert. Im Kurvenbereich und auch insbesondere wegen den durch Nebel beeinträchtigten Sichtverhältnissen war die Vorbeifahrt oder ein Überholen besonders gefährlich. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Hierzu sollten sich nun Zeugen, aber insbesondere auch diejenigen, die beim Überholen gefährdet wurden, sich mit dem Verkehrskommissariat Backnang unter Tel. 07904/94260 in Verbindung setzen.

Winnenden: Korrektur der Unfallzeit

Am Dienstagnachmittag wurde die Pressemeldung eines Unfalls veröffentlicht, bei dem eine falsche Unfallzeit angegeben wurde. Hier die Richtigstellung:

Winnenden: Unklarer Unfallhergang Eine 65-jährige Skoda-Lenkerin stieß am Dienstagvormittag gegen 10.40 Uhr mit einer Hyunda-Lenkerin zusammen. Die 65-Jährige befuhr die Wallstraße, als sie auf das Auto der 23-Jährigen auffuhr. Diese wechselte offenbar zuvor von der Rechtsabbiegespur nach links auf eine Sperrfläche, um auf einen angrenzenden Stellplatz einzuparken. Zur Klärung der näheren Unfallumstände bittet nun die Polizei Winnenden um Hinweise. Unfallzeugen sollten sich dazu unter Tel. 07195/6940 melden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!