Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Vandalismus & ...

14.01.2020 - 11:01:15

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Vandalismus & .... Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Vandalismus & Jugendliche mit Spielzeugwaffen im Zug

Rems-Murr-Kreis - Fellbach: Radfahrerin leicht verletzt

Eine 47-jährige Golf-Fahrerin bog am Montag gegen 7.30 Uhr von der Kappelbergstraße nach links in die Gartenstraße ab. Sie übersah hierbei eine entgegenkommende Fahrradfahrerin und stieß mit ihr zusammen. Die 51-jährige Fahrradfahrerin stürzte und verletzte sich leicht. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Backnang: Vandalismus

Bei den Karl-Euerle-Sportanlagen in der Straße Büttenfeld haben unbekannte Vandalen im Zeitraum der letzten beiden Wochen Einrichtungen zerstört. So wurde ein Lautsprecherhäuschen sowie Plexiglasüberdachungen zertrümmert. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf ca. 3500 Euro. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Winnenden: Unfallflucht

Ein 43 Jahre alter Daimler-Fahrer befuhr am Montag, gegen 18:30 Uhr an der Auffahrt Winnenden Süd den Zubringer zur B14 in Fahrtrichtung Stuttgart. Hierbei kam der links neben ihm fahrende Pkw zu weit nach rechts, sodass es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Der bislang unbekannte Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Am Daimler entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Winnenden unter der Telefonnummer 07195 6940 entgegen.

Schorndorf: Jugendliche mit Spielzeugwaffen im Zug

Gegen 16:15 Uhr teilte ein Zeuge am Montagnachmittag mit, dass sich in der Regionalbahn mehrere Jugendliche befinden, die mit einer Waffe hantieren würden. Eine Streife des Polizeireviers Schorndorf traf kurze Zeit später in der Bahnhofsunterführung sechs Personen an, auf die die Personenbeschreibung zutraf. Bei den sechs jungen Männern wurden mehrere Spielzeugpistolen aufgefunden, welche sie bereitwillig an die Polizei aushändigten. Aufgrund des Polizeieinsatzes musste der Zug kurzzeitig angehalten werden. Zu einer Gefährdung von Personen kam es zu keiner Zeit.

Winterbach: Unfallflucht

Ein bisher unbekannter Autofahrer beschädigte am Montag, zwischen 7:45 Uhr und 15:45 Uhr in der Ostlandstraße einen geparkten VW Transporter und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Schaden am VW beträgt rund 300 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher werden erbeten an das Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040.

Winterbach: Fahrzeughalter nach Unfall bei Postfiliale gesucht

Ein 90 Jahre alter BMW-Fahrer wollte am Montagnachmittag, gegen 17:10 Uhr bei der Winterbacher Postfiliale parken. Während des Einparkvorganges bemerkte der Mann, dass die Parklücke, in die er fahren wollte, zu klein war und setzte seinen Pkw wieder zurück. Hierbei streifte er offensichtlich den neben ihm stehenden Pkw. Der Mann suchte sich anschließend einen anderen Parkplatz, als er wieder zur Postfiliale zurückkehrte, war der Pkw, den er beim Einparken gestreift hatte, nicht mehr an Ort und Stelle. Ob dieser tatsächlich beschädigt wurde oder nicht, ist unklar. Evtl. handelt es sich bei dem Pkw um einen dunklen Kleinwagen, der auf der linken Fahrzeugseite beschädigt sein könnte. Der Besitzer des Wagens wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181 2040 beim Polizeirevier Schorndorf zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4491070 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de