Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Seitenscheibe ...

04.10.2019 - 11:36:51

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Seitenscheibe .... Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Seitenscheibe eingeschlagen, Einbruch in Kindergarten & Motorradfahrer verunglückt auf der Flucht

Rems-Murr-Kreis - Weinstadt-Endersbach: Unfall mit Rollstuhlfahrer - Zeugen gesucht

Am Mittwoch, gegen 20:30 Uhr ereignete sich auf der Schorndorfer Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem bisher unbekannten Autofahrer und einem 60 Jahre alten Rollstuhlfahrer. Der Rollstuhlfahrer wollte die Schorndorfer Straße kurz vor der Einmündung Großheppacher Straße überqueren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem grauen Kleinwagen. Dessen ca. 50-55 Jahre alter Fahrer schrie den Rollstuhlfahrer nach dem Unfall an und fuhr anschließend weiter. Der Rollstuhlfahrer wurde nach derzeitigem Kenntnisstand zum Glück nicht verletzt. Das Polizeirevier Waiblingen sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Fahrer des grauen Kleinwagens geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07151 950422 oder direkt beim Polizeirevier zu melden.

Waiblingen: Seitenscheibe eingeschlagen

Zwischen Dienstag, 20 Uhr und Donnerstag, 12:50 Uhr wurde an einem Opel, der auf dem Parkplatz der Stauferschule in der Mayenner Straße geparkt war, die Seitenscheibe der Beifahrertüre eingeschlagen. Der hierdurch entstandene Sachschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeirevier Waiblingen, Tel. 07151 950422.

Waiblingen: Motorradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Ein Leichtverletzter und rund 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagnachmittag, gegen 16:45 Uhr in der Neckarstraße. Eine 25 Jahre alte Mini-Fahrerin bemerkte zu spät, dass die vor ihr fahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt bremsen mussten und fuhr auf die Harley-Davidson eines 54-jährigen Mannes auf. Diese wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den davor stehenden Opel eines 20-Jährigen aufgeschoben. Der Motorradfahrer wurde beim Unfall leicht verletzt, sein Motorrad musste abgeschleppt werden.

Waiblingen-Hegnach: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte am Donnerstag, zwischen 14:45 Uhr und 20 Uhr einen im Bleichgartenweg geparkten Pkw der Marke Mercedes und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 entgegen.

Schwaikheim: Farbschmierereien

Zwischen Mittwoch, 17 Uhr und Donnerstag, 7:30 Uhr wurde das Gemeindehaus der evangelischen Kirche in der Seitenstraße mit orangener Farbe beschmiert. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro beziffert. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Winnenden unter der Telefonnummer 07195 6940 entgegen.

Weiler zum Stein: Einbruch in Kindergarten

Ein bislang unbekannter Dieb brach in der Nacht zum Freitag in den Kindergarten in der Fröbelstraße ein. Im Inneren des Kindergartens durchsuchte er diverse Räumlichkeiten und brach einen Holzschrank auf. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde nichts entwendet, der entstandene Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt. Kurz vor 1 Uhr bemerkte ein Zeuge einen Mann, der aus dem Kindergarten kam und davon rannte. Dieser war ca. 175 cm groß, 30-40 Jahre alt, hatte eine korpulente Figur und war komplett schwarz gekleidet. Hierbei dürfte es sich um den Täter gehandelt haben. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Winnenden unter der Telefonnummer 07195 6940 entgegen.

Schorndorf: Motorradfahrer verunglückt auf der Flucht

Kurz vor 10 Uhr fiel einer Streife des Polizeireviers Schorndorf am Donnerstag in der Gmünder Straße ein Motorradfahrer auf, der mit sehr hoher Geschwindigkeit in Richtung Innenstadt entlang fuhr. Als die Beamten den Biker anschließend einer Verkehrskontrolle unterziehen wollten, fuhr dieser mit hoher Geschwindigkeit davon. Während seines Fluchtversuchs befuhr der Motorradfahrer teilweise den Gehweg, teilweise die Gegenfahrbahn und missachtete auch eine rote Ampel. Im Bereich der Aichenbachstraße stürzte der Motorradfahrer schließlich und prallte gegen ein geparktes Auto. Hierbei verletzte sich der 21 Jahre alte Zweiradfahrer schwer, an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Bei dem jungen Mann ergaben sich Hinweise darauf, dass er alkoholisiert war, zudem wurde ein Teleskopschlagstock sowie ein verbotenes Messer bei ihm gefunden. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und muss mit mehreren Strafanzeigen rechnen. Das Polizeirevier Schorndorf sucht nun Zeugen, denen der Motorradfahrer am Donnerstagmorgen aufgefallen ist bzw. die evtl. von ihm gefährdet wurden. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181 2040 zu melden.

Schorndorf: Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Ein 18 Jahre alter Motorradfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, kurz nach 13 Uhr, schwer verletzt. Der junge Mann bog vom Tucaloosa-Kreisverkehr in Richtung B29 ab und kam aufgrund der verschmutzten Fahrbahn ins Schlingern. In der Folge prallte er gegen die linke Fahrbahnbegrenzung und stürzte. Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden, der entstandene Schaden beträgt ca. 1000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de