Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Trickdieb, Einbruch in ...

14.03.2019 - 19:06:34

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Trickdieb, Einbruch in .... Rems-Murr-Kreis: Trickdieb, Einbruch in Nachbarwohnung, Festnahme eines 23-Jährigen und anderes

Waiblingen - Sulzbach an der Murr: 23-jähriger schlug mit Fäusten um sich

Bereits vergangenen Freitagabend gegen 21.20 Uhr setzten sich zwei 16- und 17-jährige Jugendliche beim Bahnhof neben einer jungen Frau auf eine Sitzbank. Unmittelbar danach kam ein Fremder und schlug den beiden unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Danach verließ der Täter zusammen mit der jungen Frau die Örtlichkeit. Die alarmierte Polizei konnte den 23-jährigen Tatverdächtigen im Rahmen einer Fahndung festnehmen. Der Tatverdächtige wehrte sich, woraufhin ein Beamter zusammen mit dem Tatverdächtigen zu Boden stürzte. Beide wurden dabei leicht verletzt. Bei der Identitätsfeststellung des Tatverdächtigen, der zunächst falsche Personalien angab, stellte sich in der Folge heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl in anderer Sache vorlag. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erwirkte daraufhin eine Vorführung beim Amtsgericht Ludwigsburg. Der Haftrichter setzte am Folgetag den Beschluss in Vollzug, woraufhin der 23-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt verbracht wurde. Die Ermittlungen zum Vorfall am Freitagabend dauern an.

Fellbach: Rauch am Müllwagen

Am Reifen eines Müllautos ist es am Donnerstag um 13:15 Uhr in der Stuttgarter Straße zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Die alarmierte Feuerwehr Fellbach, die mit 3 Fahrzeugen und 11 Einsatzkräften anrückte, verhinderte einen Brandausbruch durch schnelles Eingreifen. Die Polizei war mit einer Streifenbesatzung im Einsatz. Sachschaden war nicht entstanden.

Schorndorf: Trickdieb auf Krankenhausparkplatz

Ein Trickdieb hat am Donnerstag, Kurz nach 11:00 Uhr auf dem Parkdeck am Krankenhaus einem 81-Jährigen 200 Euro aus der Geldbörse gestohlen. Der äußerst freundlich auftretende Täter hatte den Senior, welcher in seinem Pkw saß, gebeten Kleingeld zu wechseln. Hierbei war es dem Dieb gelungen, zunächst unbemerkt, in die Geldbörse zu fassen. Anschließend hatte sich der Dieb in unbekannte Richtung vom Tatort entfernt. Eine anschließend eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.

Der Täter war circa 170 - 175 cm groß, circa 30 Jahre alt, kräftig, dunkel gekleidet und hatte kurze, schwarze Haare. Er sprach in gebrochenem Deutsch. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Schorndorf, Telefon 07181/204-0.

Schorndorf: Seniorin auf Fußgängerüberweg von Auto erfasst

Schwere Verletzungen hat eine 72 Jahre alte Fußgängerin am Donnerstag bei einem Unfall in der Schlichtener Straße erlitten. Die Seniorin wollte um 11:40 Uhr den Fußgängerüberweg auf Höhe der Einmündung Silcherstraße überqueren und war hierbei von einem Renault Master eines 50-Jährigen erfasst worden. Der Autofahrer war in Richtung Innenstadt unterwegs und hatte die Dame übersehen. Sie wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden an dem Renault wurde auf mehrere hundert Euro beziffert.

Korb: Maskiert in Nachbarwohnung eingedrungen

Mit einer Maskierung ist am Donnerstag, kurz nach 12:00 Uhr ein 28 Jahre alter Mann in einem Mehrfamilienhaus in die Wohnung seiner Nachbarin eingedrungen. Der Mann hatte die Wohnungstür mit einer Plastikkarte geöffnet und war hierbei von dem 30 Jahre alten Freund der Wohnungsinhaberin überrascht und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten worden. Der 28-Jährige gab an, dass er nur das Öffnen einer Tür testen wollte, nachdem er sich schon mal selbst ausgeschlossen hatte. Der Erklärung, warum er dies nicht an der eigenen Tür versucht hat, blieb er schuldig. Die Ermittlungen der Polizei Waiblingen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Es gibt Terroralarm. Der Täter wird am Abend gefasst. Das Motiv ist unklar. Unvermittelt schießt ein Mann in einer Straßenbahn in Utrecht auf Fahrgäste. (Politik, 18.03.2019 - 20:34) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht festgenommen. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Nun ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 18:54) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei: Verdächtiger von Utrecht ist festgenommen. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Nun ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 18:38) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Der Verdächtige ist auf der Flucht. Morgens fallen in einer Straßenbahn in Utrecht plötzlich Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 17:20) weiterlesen...

Drei Menschen erschossen - Schüsse in Utrecht: War es doch ein Familiendrama?. Drei Menschen kommen ums Leben, neun werden verletzt, einige schwer. Der Verdächtige ist auf der Flucht. Die Menschen in Utrecht sollen ihre Häuser nicht verlassen. Plötzlich fallen in einer Straßenbahn in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 16:41) weiterlesen...

Schüsse in Straßenbahn - Stadt Utrecht: Menschen sollen Häuser nicht verlassen. Mehrere Menschen werden verletzt. Laut Medien soll auch ein Mensch getötet worden sein. Der Täter sei auf der Flucht. In der Provinz gilt die höchste Terrorwarnstufe. Es ist Montagmorgen, plötzlich fallen in Utrecht Schüsse. (Politik, 18.03.2019 - 15:11) weiterlesen...