Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Streitigkeiten vor ...

26.06.2020 - 11:01:28

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Streitigkeiten vor .... Rems-Murr-Kreis: Streitigkeiten vor Asylheim eskalieren, Erdaushub im Wald entsorgt, Verkehrsunfälle, Widerstand gegen Polizeibeamte u.a.

Rems-Murr-Kreis - Murrhardt: Streitigkeiten vor Asylheim eskalieren

Vor der Asylunterkunft in der Fritz-Schweizer-Straße kam es am Donnerstagabend gegen 22:40 Uhr zu einer größeren Auseinandersetzung von rund 30-40 Personen. Als die hinzugerufenen Streifen vor Ort eintrafen, stellte sich heraus, dass es aus bislang nicht bekannter Ursache zunächst zum Streit zwischen zwei Familien gekommen war. Im Verlauf des Streits bewaffneten sich ein 27-jähriger Kosovare und eine 26-jährige Serbin mit Metallstangen und schlugen hiermit auf ihre Kontrahenten ein. Anschließend kamen weitere Personen hinzu, die sich wenig deeskalierend in den Streit einmischten. Nur mit mehreren Streifen konnten die Ordnungshüter die Situation nach und nach beruhigen. Während der Anzeigenaufnahme beleidigte der 27-jährige Kosovare zudem einen der eingesetzten Beamten.

Oppenweiler: Erdaushub im Wald entsorgt

Bereits im Zeitraum zwischen dem 02.05.2020 und dem 17.05.2020 haben bisher unbekannte Täter eine große Menge Erdaushub im Wald zwischen Oppenweiler-Zell / Ittenberg / Eschelhof entsorgt. Hierbei handelt es sich um 60-80 Kubikmeter, also um etwa sechs bis acht Lkw-Ladungen. Diese wurden anschließend vermutlich mit einem Radlader verteilt. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Sulzbach unter der Telefonnummer 07193 352 entgegen.

Fellbach: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Ein 19-jähriger Mercedes-Fahrer wollte in der Nacht auf Freitag gegen 0:20 Uhr von der Seestraße nach rechts in die Cannstatter Straße abbiegen. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er hierbei auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit einem entgegenkommenden 43-jährigen Mercedes-Fahrer. Beide Autofahrer wurden beim Unfall leicht verletzt und vor Ort behandelt. Die beiden Autos wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Straße war während der Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt.

Fellbach: Unfallflucht

Im kurzen Zeitraum zwischen 18:30 Uhr und 18:45 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer am Donnerstag einen auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Steinbeisstraße geparkten BMW und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Schaden am geparkten Auto wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Unfallverursacher werden vom Polizeirevier Fellbach unter der Telefonnummer 0711 57720 entgegengenommen.

Fellbach-Schmiden: Traktorfahrer gesucht

Ein bisher unbekannter Fahrer eines Traktors befuhr am Donnerstagabend gegen 18 Uhr die Fellbacher Straße in Richtung Oeffingen und beschädigte hierbei einen am Straßenrand geparkten BMW. Anschließend entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Laut Zeugenaussagen soll es sich beim Verursacherfahrzeug um einen kleineren, grünen Traktor handeln. Der Schaden am BMW beläuft sich auf rund 1000 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher werden vom Polizeirevier Fellbach unter der Telefonnummer 0711 57720 entgegengenommen.

Fellbach: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Donnerstag im Zeitraum zwischen 9:45 Uhr und 15:45 Uhr einen Renault Twingo, der auf dem Parkplatz eines Möbeldiscounters in der Bühlstraße geparkt war. Beim Verursacherfahrzeug könnte es sich um einen Lkw handeln. Der Schaden am Twingo wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeirevier Fellbach unter der Nummer 0711 57720.

Fellbach: Unfallflucht

Zwischen 13 Uhr und 15 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer am Donnerstagnachmittag einen in der Lämmlestraße geparkten Fiat 500 und entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle. Am Fiat wurde der rechte Außenspiegel beschädigt, der Schaden beträgt etwa 200 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Fellbach unter der Telefonnummer 0711 57720 entgegen.

Schorndorf: Widerstand gegen Polizeibeamte

Gleich mehrere Strafanzeigen erwarten einen 25-jährigen Mann, nachdem er am Donnerstagabend im stark betrunkenen Zustand mehrere Straftaten begangen hatte. Der Mann geriet aufgrund seiner Alkoholisierung am Abend gegen 21:30 Uhr vor einer Kneipe in der Rosenstraße mit mehreren Personen in Streit. Im Verlauf des Streits warf er eine Flasche in Richtung seiner Kontrahenten, verfehlte diese aber und traf stattdessen einen geparkten Pkw. Kurze Zeit später wurde die Polizei hinzugerufen. Da der Mann sich vor Ort nicht ausweisen konnte, sollte er zum Polizeirevier verbracht werden. Während der Fahrt wurde er allerdings immer aggressiver und trat mit seinem Fuß in Richtung Kopf eines Beamten, weshalb ihm Handschließen angelegt werden mussten. Hiergegen wehrte er sich massiv, zudem beleidigte er die Beamten mehrfach. Der junge Mann verbrachte die Nacht schließlich in der Gewahrsamszelle.

Korb: Fehler beim Wenden

Gegen 12:30 Uhr am Donnerstag wollte ein 24-jähriger VW-Fahrer mit seinen Wagen in der Winnender Straße wenden. Beim Rangieren übersah der Fahrer dabei einen Honda Jazz eines 28-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 4.000 Euro.

Waiblingen-Bittenfeld: Unfall beim Abbiegen

Kurz nach 16.00 Uhr wollte ein 19 Jahre alter Ford-Fahrer von der Hochdorfer Straße auf die Hochberger Straße einfahren. Dabei übersah er einen hier fahrenden Mazda einer 43-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei entstand Sachschaden von insgesamt 16.000 Euro. Der Ford musste in Folge des Unfalls abgeschleppt werden.

Leutenbach: Von Sonne geblendet

Vermutlich von der Sonne geblendet kam eine 52-jähirge Skoda-Fahrerin auf der Fahrt von Nellmersbach in Richtung Leutenbach auf der K1845 am Donnerstag gegen 20:00 Uhr zu weit auf die Gegenfahrbahn, sodass ein 31-Jähriger mit seinem Taxi ausweichen musste. Der Taxi-Fahrer überfuhr dabei einen Leitpfosten und landete mit seinem Fahrzeug letztlich in einem Feld. An dem Taxi entstand dadurch Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Leutenbach: Fahrraddiebstahl

Zwischen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr am Donnerstag entwendete ein bislang unbekannter Täter ein vor einer Sporthalle in der Theodor-Heuss-Straße abgestelltes schwarzes Mountainbike der Marke Bulls. An dem Fahrrad waren noch zwei Satteltaschen befestigt. In einer befand sich ein Fahrradhelm.

Die Polizei Winnenden bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07191 909-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4634983 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de