Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Schmuck entwendet - ...

12.10.2017 - 11:41:59

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Schmuck entwendet - .... Rems-Murr-Kreis: Schmuck entwendet - mehrer Autos mutwillig beschädigt - Böller im Tankstutzen gezündet - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: - Backnang: Vier Autos beschädigt

Zwischen 14 Uhr und 20 Uhr wurde in der Südstraße am Mittwochnachmittag vier Autos mutwillig beschädigt. Ein Unbekannter hatte die Lackierungen der Fahrzeuge der Marken VW, Smart, Skoda und Ford mit einem Stein oder anderweitigen Gegenstand zerkratzt. Die Höhe des hierbei verursachten Sachschadens ist derzeit noch unklar. Wer Hinweise zur Tat machen kann, sollte sich bitte bei der Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 melden.

Sulzbach an der Murr: Schmuck und Bargeld entwendet

Diebe gelangten am Mittwochmittag über eine aufgedrückte Haustüre in Eschenstruet unbemerkt in ein Wohnhaus. Trotz Anwesenheit der Bewohner konnten sie im Wohnzimmer Schmuckstücke sowie aus einem Sekretär etwas Bargeld erbeuten. Nach bisherigen Erkenntnissen fielen zwei junge Männer auf, die gegen 12.30 Uhr am Tatobjekt waren. Diese beiden Männer sollen auch mit einem Pkw mit französischer Zulassung unterwegs gewesen sein. Die polizeilichen Ermittlungen hierzu dauern an. Wer weitere Hinweise auf die Männer oder das Auto machen kann, die durchaus auch an weiteren Orten aufgefallen sein könnten, sollte sich bitte bei der Polizei in Sulzbach an der Murr unter Tel. 07193/352 melden.

Aspach: Aufgefahren

2000 Euro Sachschaden verursachte am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr ein 24-jähriger Autofahrer. Er befuhr die L 1115 von Backnang in Richtung Autobahn, als er vor der Einmündung bei Großaspach einen Rückstau zu spät bemerkte und mit seinem VW Polo auf einen Pkw Volvo auffuhr. Die beiden Autofahrer blieben dabei unverletzt.

Weinstadt: Unfall beim Ausparken

Ein 86 Jahre alter Autofahrer verursachte am Mittwochvormittag einen Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge beschädigt wurden und ein Gesamtschaden von rund 2000 Euro entstand. Kurz nach 11 Uhr beschädigte er mit seinem Pkw Mercedes Benz beim Ausparken zwei in der Ulrichstraße abgestellte Fahrzeuge, bei denen es sich ebenfalls um zwei Mercedes handelte. Der Verursacher blieb bei dem Unfall unverletzt.

Weinstadt: 1700 Euro Sachschaden

Um in eine Parkbucht in der Heinkelstraße einzufahren, setzte ein 47-Jähriger seinen Pkw Hyundai am Mittwochnachmittag ein kleines Stück zurück. Dabei beschädigte er den hinter ihm stehenden Pkw VW eines 43-Jährigen. Bei dem Unfall entstand gegen 16.30 Uhr ein Sachschaden von rund 1700 Euro.

Weinstadt: Von der Kupplung abgerutscht

An der Kreuzung Landesstraße 1199 / B 29 in Fahrtrichtung Schorndorf rutschte eine 55-Jährige am Mittwoch gegen 17.30 Uhr von der Kupplung ihres Pkw BMW. Hierdurch machte das Fahrzeug "einen Satz" und fuhr auf den Pkw Audi einer 30-Jährigen auf. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 2500 Euro.

Remshalden: Fahrzeuge streiften sich

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr an der Einmündung Stuttgarter Straße / Brückenstraße ereignete, entstand ein Sachschaden von rund 4000 Euro. Beim Abbiegen streifte eine 49-Jährige mit ihrem Pkw Audi einen Pkw BMW.

Waiblingen: Unfallflucht

Gegen 14.45 Uhr am Mittwochnachmittag versuchte ein 79-Jähriger vergeblich, seinen Pkw Volvo in eine Parkbucht in der Bahnhofstraße einzuparken. Bei seinem Parkversuch beschädigte er einen abgestellten Pkw VW, wobei ein Gesamtschaden von rund 4000 Euro entstand. Ohne sich um den von ihm verursachten Sachschaden zu kümmern, fuhr der alte Herr davon. Er konnte von Beamten des Polizeireviers Waiblingen rasch ermittelt werden.

Fellbach: Fahrradfahrerin fuhr nach Unfall weiter

Eine bei einem Unfall gestürzte Fahrradfahrerin fuhr am Mittwochnachmittag nach dem Geschehen weiter. Die etwa 40 bis 50-jährige Frau war mit ihrem Bike auf der Stuttgarter Straße gegen 17.10 Uhr unterwegs und querte offenbar bei Rot die Kreuzung der Bahnhofstraße. Hierbei stieß sie mit einer Autofahrerin zusammen, die mit ihrem Golf die Bahnhofstraße befahren hatte. Bei dem Zusammenstoß bzw. beim Sturz blieb die Radlerin offenbar unverletzt. Sie fuhr jedoch ohne ihre Personalien zu hinterlassen weiter. Das Auto wurde bei dem Unfall leicht beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Zur Klärung der Sachlage sollte sich nun bitte die Unfallbeteiligte bei der Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 melden.

Fellbach: Unfallzeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Autofahrer befuhr am Mittwoch gegen 17 Uhr die Waiblinger Straße, als er einen in gleicher Richtung fahrenden Fahrradfahrer touchierte. Der 76-jährige Zweiradfahrer stürzte und zog sich hierbei Verletzungen zu, sodass er von einem Rettungsdienst letztlich in ein Krankenhaus verbracht werden musste. Der Unfallbeteiligte sowie ein weiteres nachfolgendes Auto fuhren nach dem Unfall weiter. Erst eine weitere nachfolgende Unfallzeugin hielt an und leitete die ersten Hilfsmaßnahmen zur Versorgung des Verletzten ein. Die Polizei hat die Ermittlungen nach dem geflüchteten Unfallfahrer, der möglicherweise mit einem Audi unterwegs gewesen war, aufgenommen. Hierzu bittet sie um Zeugenhinweise. Insbesondere sollte sich auch der Autofahrer, der unmittelbar nach dem Verursacher gefahren war, sich bei der Polizei zur Klärung des Geschehens unter Tel. 0711/57720 zu melden.

Schorndorf: Von Straße abgekommen

Der verletzte Autofahrer konnte glücklicherweise noch selbst die Rettungskräfte nach einem Unfall alarmieren. Er war in am Mittwoch gegen 22 Uhr auf der L 1147 von Oberberken in Richtung Adelberg unterwegs, als er mit seinem VW Golf aus unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen ist und nach etwa 50 Metern gegen eine Baum prallte. Der verletzte Autofahrer wurde in ein Krankenhaus verbracht. Sein Auto, an dem Totalschaden entstand, wurde abgeschleppt.

Welzheim: 52-jährige Unfallbeteiligte verletzt - Verursacher geflüchtet

Ein bislang unbekannter Autofahrer überholte am Mittwoch kurz nach 16 Uhr in der Stuttgarter Straße in Richtung Welzheim ein vorausfahrendes Auto trotz Gegenverkehr. Das entgegengekommene Fahrschulauto reagierte rechtzeitig und konnte mit einer Vollbremsung einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Der 43-jährige nachfolgende Fahrer eines Pkw Kia erkannte die Gefahrensituation zu spät und krachte auf das Heck des Fahrschulautos. Hierbei wurde eine 52-jährige Insassin verletzt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro. Die Polizei Welzheim bittet nun unter Tel. 07182/92810 um Hinweise auf den in Richtung Welzheim geflüchteten Autofahrer.

Schorndorf: Böller im Tankstutzen

Am Mittwoch wurde festgestellt, dass an einem Pkw Audi, der im Holzbergweg zwischen 8 Uhr und 9.30 Uhr geparkt war, der Tankdeckel aufgebrochen und ein Böller im Stutzen gezündet wurde. Glücklicherweise blieb dies ohne größere Folgen. Trotzdem hat die Polizei Ermittlungen wegen der Gefährdungslage aufgenommen. Hinweise auf das Tatgeschehen und den Verursacher bitte an die Polizei Schorndorf unter Tel. 07181/2040.

Plüderhausen: Auto zerkratzt

1500 Euro Sachschaden verursachte ein Vandale, der an einem im Ulmenweg geparkten Auto Suzuki die Lackierung zerkratzte. Wer Hinweise zur Tat machen kann, die zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag verübt wurde, sollte sich bitte bei der Polizei Plüderhausen unter Tel. 07181/81344 melden.

Winnenden: Zaun niedergerissen

Ein Zaun in der Straße Mühlrain, der sich an einem Pfad in Richtung Hungerbergschule befand, wurde zwischen letzten Samstag und Montag niedergerissen Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Winnenden unter Tel. 07195/6940.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!