Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Fußgänger ...

05.10.2018 - 12:12:02

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Fußgänger .... Rems-Murr-Kreis: Fußgänger lebensgefährlich verletzt, illegale Müllablagerungen und Unfälle

Aalen - Backnang: Verkehrsteilnehmer beschädigt PKW und flüchtet

Ein in der Erbstetter Straße am rechten Fahrbahnrand geparkter VW wurde zwischen Mittwoch, 15:00 Uhr und Donnerstag, 7:00 Uhr von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Unfallfahrer entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Örtlichkeit.

Die Polizei Backnang bittet um Hinweise unter Telefon 07191 909-0.

Murrhardt: Unfall an Kreuzung

Gegen 17:40 Uhr am Donnerstag war eine 41-jährige Ford-Lenkerin auf der Karnsberger Straße stadteinwärts unterwegs. An der Kreuzung zur Siegelsberger Straße übersah sie eine aus Richtung Steinberg kommende 63-Jährige in ihrem Audi Q3. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.

Backnang: Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Am Donnerstagabend kurz vor 20:00 Uhr war eine 63-jährige Ford-Lenkerin auf der B14 von Oppenweiler in Richtung Backnang unterwegs. Auf Höhe des Katharinenhofes querte ein 63-jähriger Fußgänger die Straße. Die Ford-Fahrerin erkannte dies zu spät, leitete eine Gefahrenbremsung ein, konnte jedoch nicht mehr verhindern, dass der Mann von ihrem Wagen erfasst wurde. Durch den Bremsvorgang fuhr ein hinter dem Ford fahrender 50-jähriger VW-Lenker auf den Wagen der 63-Jährigen auf. Rettungskräfte brachten den 63-jährigen Fußgänger in eine Klinik. Er wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Der Ford musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Sachschaden von etwa 9.000 Euro.

Winterbach: Frau in Krankenfahrstuhl beschädigt PKW

Am Donnerstag kurz vor 14:00 Uhr hat eine 65-jährige Dame in einem Krankenfahrstuhl einen in der Lerchenstraße geparkten PKW der Marke Mercedes angefahren und beschädigt. Anschließend entfernte sich die Dame von der Unfallstelle. Zeugen hatten das Geschehen beobachtet und waren der Dame gefolgt. Erst auf Höhe des Bahnhofs konnte die Frau eingeholt werden. Daraufhin kehrte sie an die Unfallstelle zurück. Der Sachschaden an dem PKW beläuft sich auf etwa 500 Euro. Auf die Dame kommt nun eine Strafanzeige zu.

Fellbach: Auffahrunfall

4.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Donnerstag gegen 14:45 Uhr in der Stauferstraße. Ein 48-jähriger Opel-Fahrer wollte hier nach links in die Blumenstraße abbiegen. Er ließ hier einen Radfahrer die Fahrbahn queren. Ein hinter dem Opel fahrender 59 Jahre alter Ford-Lenker übersah dies und fuhr auf den Opel auf.

Fellbach: Unfall beim Abbiegen - Verursacher gesucht

Bereits am Dienstag verursachte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Abbiegen im Kreuzungsbereich der Wilhelm-Maybach-Straße und der Robert-Bosch-Straße einen Verkehrsunfall mit 3.000 Sachschaden. Zwischen 8:00 Uhr und 17:30 Uhr streifte das unbekannte Fahrzeug an einem im dortigen Bereich geparkten PKW der Marke GM. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizei Fellbach bittet um Hinweise unter Telefon 0711 5772-0.

Kernen im Remstal: Illegale Müllablagerung am Waldrand

Eine Zeugin meldete der Polizei am Donnerstag kurz vor 18:00 Uhr im Bereich Rommelshausen eine illegale Müllablagerung am Waldrand. In der Nähe des Schützenhauses Stetten hatten Unbekannte eine größere Menge Müll abgeladen. Unter anderem wurden hier 30 Autoreifen, ein großer Kühlschrank und ein Karton Kleider entsorgt.

Die Polizei Kernen bittet um Hinweise zu den Tatverdächtigen unter Telefon 0715141798.

Winterbach: Bauschutt illegal entsorgt

Zwischen Montag und Donnerstag haben Unbekannte auf einem Feld am Ende der Holzstraße Bauschutt und Straßenreste widerrechtlich abgeladen.

Die Polizei Schorndorf bittet um Hinweise unter Telefon 07181 204-0.

Winnenden: Audi-Fahrer übersehen

Am Donnerstagnachmittag gegen  16:50 Uhr kam es vor einem Supermarkt auf der Brückenstraße in Winnenden zum Unfall. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 5000 Euro. Ein 58 jähriger Daimler-Benz-Fahrer verließ den Parkplatz des Supermarktes, indem er sich auf den ersten von drei Fahrstreifen zwischen mehrere verkehrsbedingt wartende Fahrzeuge einsortierte. Anschließend wollte der Daimler-Fahrer auf den dritten Fahrstreifen wechseln, übersah jedoch den von hinten kommenden 49-jährigen Audi A4-Fahrer. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr verhindert werden. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-114 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de