Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Feuerwehreinsätze, ...

24.02.2017 - 10:36:44

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Feuerwehreinsätze, .... Rems-Murr-Kreis: Feuerwehreinsätze, Unfälle, Raub und Reifendiebstahl

Rems-Murr-Kreis - Remshalden: Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte am Donnerstag zwischen 7.30 Uhr und 7.45 Uhr in der Waiblinger Straße einen am Fahrbahnrand parkenden VW. Der Verursacher entfernte sich anschließend und hinterließ rund 500 Euro Schaden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Waiblingen: Mädchen bei Unfall leichtverletzt-Zeugen gesucht

Bei einem Unfall, der sich am Donnerstagvormittag in der Fronackerstraße ereignete, zog sich ein 14-jähriges Mädchen zumindest leicht Verletzungen zu. Eine 64 Jahre alte Fiat-Fahrerin wollte gegen 11.10 Uhr über den Gehweg hinweg in eine Einfahrt einfahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Mädchen, das mit seinem City-Roller den Gehweg befuhr. Das Mädchen musste sich später in ärztliche Behandlung begeben. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. Da der Unfall erst nachträglich zur Anzeige gebracht wurde, sucht das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 um Zeugenhinweise.

Waiblingen: Rangierunfall

Rund 11.000 Euro Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Lkw-Fahrer am Donnerstagmittag. Der Mann rangierte gegen 14 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters in der Winnender Straße rückwärts. Dabei stieß er gegen einen parkenden Ford Transit und drückte diesen gegen einen Baum.

Waiblingen: BMW fing Feuer

Feuerwehr und Polizei rückten am Donnerstagmorgen zu einem brennenden BMW aus, der auf dem P+R-Parkplatz in der Devizesstraße parkte. Dieser geriet gegen 7.30 Uhr aufgrund eines technischen Defekts in Brand und wurde dadurch im Bereich der Fahrzeugfront komplett zerstört. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften vor Ort und löschte das Feuer. Ein neben dem BMW parkendes Fahrzeug wurde durch die Hitzeentwicklung ebenfalls min Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe der Sachschäden kann noch nicht beziffert werden.

Korb: Brennender Holzstapel

Auf einem Gartengrundstück unweit des Kreisverkehrs K1911/K1850 brannte am Donnerstag gegen 18.45 Uhr ein etwa zwei Kubikmeter großer Holzstapel. Vermutlich geriet dieser durch Funkenflug in Brand, der von einer nicht vollständig abgelöschten Feuertonne ausging. Die Feuerwehr Winnenden war mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften vor Ort und löschte das Feuer.

Winnenden: Unfallflucht

Zwischen Mittwochabend, 21 Uhr und Donnerstagabend, 20.30 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker einen in der Hungerbergstraße parkenden Suzuki Swift. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt und hinterließ etwa 800 Euro Schaden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940 entgegen.

Leutenbach: Aufgefahren

An der Einmündung der Straße Am Überbach zur L1127 verursachte ein 29-jähriger Sprinter-Fahrer einen Auffahrunfall. Der Mann erkannte am Donnerstag gegen 14.45 Uhr zu spät, dass ein 17-jähriger Citroen-Fahrer anhalten musste. Es entstand Sachschaden von etwa 2500 Euro.

Schorndorf: Unfall im Kreisverkehr

Im Kreisverkehr Kahlaer Platz ereignete sich am späten Donnerstagabend ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Ein 69-Jähriger fuhrgegen 23.30 Uhr mit seinem Mercedes von der Grabenstraße aus in den Kreisel ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines bereits im Kreisverkehr befindlichen 26-jährigen Mercedes-Fahrers. Durch den Zusammenstoß entstand etwa 6000 Euro Schaden. Ein 34 Jahre alter Beifahrer vom 26-Jährigen wurde leicht verletzt.

Schorndorf: Handtaschenraub

Einer 73 Jahre alten Frau wurde am Donnerstagabend die Handtasche entwendet. Die Seniorin war gegen 20.30 Uhr zu Fuß auf dem Weg Beim Brünnele zwischen der Schloßwall-Grundschule und der Unterführung an der Burgstraße unterwegs. Dabei näherte sich der unbekannte Täter von hinten, stieß die Frau um und entwendete ihre schwarze Lederhandtasche. Anschließend flüchtete der Unbekannte in Richtung der Archivstraße. Die Geschädigte zog sich bei dem Sturz Verletzungen im Gesicht zu, sodass sie im Krankenhaus behandelt werden musste. Eine intensive Fahndung nach dem Räuber, die mit mehreren Streifenbesatzungen betrieben wurde, verlief ohne Erfolg. Hinweise auf den Unbekannten, von dem keine nähere Beschreibung vorliegt, bzw. verdächtiger Personen im Bereich nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Sulzbach an der Murr: Unfallflucht

Auf einem Parkplatz bei den Bahngleisen im Seeklingenweg beschädigte am Donnerstag zwischen 13.30 Uhr und 22 Uhr ein unbekannter Autofahrer einen dort geparkten Mercedes C200 an der Heckstoßstange. Anschließend flüchtete er und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Hinweise zum Unfallgeschehen bzw. auf das Verursacherfahrzeug, bei dem es sich wahrscheinlich um ein hellgrünes Fahrzeug gehandelt haben könnte, nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Backnang: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Ein 64-jähriger Mazda-Fahrer befuhr am Donnerstag gegen 10 Uhr die B 14 in Richtung Schwäbisch Hall, als er kurz nach der Spirtnase bei einer Fahrbahnverengung auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte. Dabei stieß er versehentlich seitlich gegen einen Lkw und verursachte einen Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Fellbach: Autoreifen entwendet

Aus einer Sammelgarage in der Uhlandstaße entwendete zwischen Mittwoch- und Donnerstagabend ein Dieb einen Satz Kompletträder des Herstellers VW im Gesamtwert von ca. 3000 Euro. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen übernommen und bittet unter Tel. 0711/57720 um Hinweise.

Fellbach: Unvorsichtig ausgefahren

Ein 80-jähriger Opel-Fahrer fuhr am Donnerstag kurz vor 20 Uhr rückwärts aus einem Grundstück auf die Johann-Schwarz-Straße ein und übersah dabei einen Audi A5. Er prallte seitlich gegen den verkehrsbedingt stehenden Wagen und verursachte dabei Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!