Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: eskalierter ...

16.08.2019 - 13:36:41

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: eskalierter .... Rems-Murr-Kreis: eskalierter Beziehungsstsreit - Diebe geflüchtet - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: - Althütte: In Baufirma eingebrochen

Am Freitag gegen 3.30 Uhr brachen Einbrecher in das Gebäude eines Bauunternehmens in der Schlossstraße ein. Die alarmierte Polizei veranlasste noch in der Nacht eine Fahndung nach den geflüchteten Tätern. Hierzu war auch ein Hubschrauber im Einsatz. Nach vorliegenden Erkenntnissen erbeuteten die Diebe lediglich einen kleinen Bargeldbetrag. Die Polizei Backnang hat die Ermittlungen zur Tat aufgenommen und bittet nun unter Tel. 07191/9090 um Hinweise zum Tatgeschehen.

Backnang: Auto aufgebrochen

Zwei Diebe machten sich am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr an einem Firmenfahrzeug zu schaffen. Sie hatten das Auto bereits aufgebrochen und Werkzeug im Wert von ca. 3000 Euro zum Abtransport bereitgestellt, als ein Zeuge auf die Personen aufmerksam wurde. Die beiden dunkelhäutigen Männer flüchteten daraufhin mit einem schwarzen BMW mit französischer Zulassung. Weitere Hinweise auf die Diebe und deren Fahrzeug nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Backnang: Auffahrunfall

9000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Donnerstag gegen 11 Uhr ereignete. Ein 51-jähriger Lkw-Fahrer bemerkte auf der B14 vor der Ampelanlage zur Sulzbacher Straße zu spät das Anhalten des vorausfahrenden Verkehrs und fuhr auf einen Mercedes auf.

Oppenweiler: Auto zerkratzt

Ein bei einem Wohnhaus in der Hauptstraße geparkter Pkw Mazda wurde zwischen Dienstag und Mittwochmittag mutwillig beschädigt. An dem Pkw wurde die Lackierung der rechten Fahrzeugseite eingeritzt. Sachdienliche Hinweise auf den Verursacher erbittet die Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 Uhr.

Weinstadt-Schnait: Unfallflucht

Zwischen 8 Uhr und 12:45 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer einen in der Lessingstraße geparkten Smart und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Am Smart wurde der Kotflügel hinten links, die Heckklappe und die Stoßstange beschädigt, der Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt der Polizeiposten Weinstadt unter der Telefonnummer 07151 65061 entgegen.

Waiblingen: Unfall mit Sachschaden

Ein 78 Jahre alter Renault-Fahrer übersah am Donnerstag, gegen 14:15 Uhr beim Ausfahren aus einem Grundstück auf die Alte Bundesstraße den Daimler eines 23-jährigen Mannes und kollidierte mit diesem. Der beim Unfall entstandene Sachschaden wird auf ca. 6000 Euro geschätzt.

Winnenden: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein 64 Jahre alter Opel-Fahrer wollte am Donnerstag, gegen 13:40 Uhr von der Schwaikheimer Straße nach links in die Karl-Krämer-Straße abbiegen. Zeitgleich befuhr ein bisher unbekannter Lkw-Fahrer den rechten Fahrstreifen der Schwaikheimer Straße und bog nach rechts in die Brückenstraße ab. Hierbei kam der Lkw zu weit nach links und kollidierte mit dem Opel. Anschließend setzte der Lkw-Fahrer seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. Am Opel entstanden ca. 5000 Euro Sachschaden. Beim Verursacherfahrzeug soll es sich um einen grünen Sattelzug mit Anhänger handeln. Das Polizeirevier Winnenden sucht nun Zeugen, die Angaben zum Verursacher machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07195 6940 oder direkt beim Polizeirevier zu melden.

Schorndorf: Beziehungsstreitigkeiten eskalieren

Am Donnerstag gerieten Beziehungsstreitigkeiten in der Gmünder Straße zwischen einer 30 Jahre alten Frau und ihrem 28-jährigen Freund derart außer Kontrolle, dass die Polizei einschreiten musste. Offensichtlich hatte der Mann die Frau zunächst mehrfach geschlagen. Die Frau nahm anschließend ein Messer an sich und verletzte den Mann oberflächlich am Bauch. Dieser wurde im Krankenhaus behandelt, konnte aber kurze Zeit später wieder entlassen werden. Beide Streithähne erwartet nun eine Strafanzeige.

Fellbach: Unfall auf der B14

Kurz nach 16:30 Uhr ereignete sich am Donnerstag auf der B14 in Fahrtrichtung Aalen ein Verkehrsunfall, bei dem rund 5000 Euro Sachschaden entstanden. Ein 54 Jahre alter Lkw-Fahrer wechselte ca. 200 Meter vor dem Kappelbergtunnel von der rechten auf die linke Fahrspur und übersah hierbei einen 48-jährigen Ford-Fahrer, der sich auf dem linken Fahrstreifen befand. Anschließend fuhr der Lkw-Fahrer ohne anzuhalten weiter. Er konnte aber kurze Zeit später ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de