Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Einbruch, Widerstand ...

22.03.2017 - 11:46:43

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Einbruch, Widerstand .... Rems-Murr-Kreis: Einbruch, Widerstand und Beamtenbeleidigung, Unfälle, Fahrraddiebstahl

Rems-Murr-Kreis - Weissach im Tal: Einbruch

Am Dienstag wurde im Zeitraum zwischen 17.45 Uhr und 20 Uhr in ein Wohnhaus eingebrochen, das im Bereich zwischen der Schwabstraße und der Gartenstraße in Unterweissach liegt. Der Einbrecher stieg über ein Fenster ein, das er zuvor aufgehebelt hatte. Danach durchsuchte er im Haus zahlreiche Schränke und Behältnisse. Er verursachte Sachschaden von rund 500 Euro. Ob tatsächlich Gegenstände entwendet wurden, bedarf noch der weiteren Abklärungen. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen oder Fahrzeuge im genannten Bereich nimmt das Polizeirevier Backnang unter Telefon 07191/9090 entgegen.

Backnang-Waldrems: Auffahrunfall

Rund 5500 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall, der sich am Dienstag in der Backnanger Straße ereignete. Ein 30-jähriger BMW-Fahrer erkannte gegen 17.50 Uhr zu spät, dass eine 45-jährige Renault-Fahrerin anhalten musste und fuhr auf.

Fellbach-Oeffingen: Widerstand und Beamtenbeleidigung

Heftigen Widerstand leistete ein 41-jähriger Mann am Dienstagabend und beleidigte dabei die eingesetzten Polizeibeamten übel. Die Beamten wurden gegen 22.30 Uhr von Angehörigen des 41-Jährigen in die Benzstraße gerufen, da dieser dort pöbelte und randalierte. Beim Eintreffen der Streifenbesatzungen war der Mann lediglich mit einer Unterhose bekleidet und hielt sich im Freien auf. Da der Mann aggressiv war und nicht mit sich reden ließ, musste er in Gewahrsam genommen werden. Hierzu musste auch Pfefferspray eingesetzt werden. Letztlich konnte der zumindest unter Alkohol stehende 41-Jährige von den Beamten überwältigt werden. Im Rahmen der Widerstandshandlungen trat dieser einem der Polizisten auch ins Gesicht. Nach Anordnung einer Richterin, musste der Mann die Nacht auf dem Polizeirevier verbringen. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung. Zudem muss er die Kosten für die Übernachtung tragen.

Fellbach: Radfahrer bei Unfall verletzt

Mit Verletzungen musste ein Radfahrer nach einem Unfall am Dienstagabend in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein 77-Jähriger wollte gegen 20.30 Uhr mit seinem VW von der Pfarrstraße nach links in den Rotkehlchenweg abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden 59-jährigen Radfahrer, der einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Da der 77-Jährige zumindest leicht unter Alkohol stand, musste er eine Blutprobe abgeben. Der Sachschaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Alfdorf: Fahrraddiebstahl

Ein Fahrraddieb entwendete am Montag zwischen 7.30 Uhr und 12.30 Uhr ein orange-weißes Rad der Marke Head, das zu dieser Zeit an Fahrradständern der Schlossgartenschule in der Oberen Schloßstraße abgestellt war. Das 26-Zoll-Mountainbike hat einen Wert von rund 400 Euro. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Rades nimmt der Polizeiposten Welzheim unter Telefon 07182/92810 entgegen.

Winnenden: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein 45 Jahre alter Fahrer eines Mercedes Sprinters kam am Dienstag beim Abbiegen von der Waiblinger Straße in die L1140 nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr dabei gegen 10.30 Uhr ein Verkehrsschild. Er verursachte dabei Sachschaden von etwa 4000 Euro. Da der Mann anschließend über Übelkeit klagte, wurde der Rettungsdienst hinzugerufen.

Waiblingen: Auffahrunfall

Eine 23 Jahre alte Peugeot-Lenkerin befuhr am Dienstag gegen 20:00 Uhr die Weidachstraße in Richtung Dammstraße. An der Einmündung zur Dammstraße erkannte sie zu spät, dass ein vorausfahrender 52-Jähriger VW-Lenker verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr auf diesen auf. Hierbei war Sachschaden von circa 4.000 Euro entstanden.

Waiblingen: Vorfahrt missachtet - Kind leicht verletzt

Eine 47-jährige Daimlerfahrerin befuhr am Dienstag gegen 12:30 Uhr einen Seitenarm der Stuttgarter Straße von der Innere Weidach kommend. Hierbei wollte sie auf die übergeordnete Fahrbahn der Stuttgarter Straße einfahren und missachtete die Vorfahrt eines 61-Jährigen, der mit seinem Daimler in Richtung Fellbach unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde ein 7-jähriger Bub, der in dem Daimler des 61-Jährigen gesessen hatte, leicht verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beträgt circa 4.000 Euro.

Urbach: Vorfahrt nicht beachtet

Ein Sachschaden von 6000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalles am Dienstagabend, gegen 20:20 Uhr auf der Hauptstraße, Ecke Friedhofstraße. Eine 18-Jahre alte Nissan-Fahrerin missachtete hierbei die Vorfahrt eines 44-Jährigen Jeep-Fahrers. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Backnang: Auto durch unbekannten Täter beschädigt

Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte mit einem nicht näher bekannten Gegenstand am Dienstagmittag, zwischen 12.30 Uhr und 13.45 Uhr, die Fahrertüre einen Mercedes-Benz, welcher auf einem Parkplatz einer Gaststätte in der Gartenstraße abgestellt war. Hierbei entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Backnang entgegen.

Fellbach: Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Am Dienstag, gegen 13:45 Uhr befuhren ein 44-Jähriger Daimler-Benz-Fahrer und ein 53-Jähriger Audi-Fahrer die B14 in Richtung Stuttgart. Im Kappelbergtunnel beabsichtigte der Daimler-Fahrer den Fahrstreifen nach links zu wechseln und kollidierte hierbei mit dem auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Audi. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!