Obs, Polizei

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Drohendes Busunglück ...

02.02.2018 - 12:46:44

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Drohendes Busunglück .... Rems-Murr-Kreis: Drohendes Busunglück vereitelt - Aggressiver Mann reißt Mercedesstern von Streifenfahrzeug - Einbrüche - Besitzer des kopflosen Kochs gesucht - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: - Murrhardt: Vorfahrt missachtet und geflüchtet - Zeugen gesucht

Ein 23-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr am Donnerstagabend gegen 20.35 Uhr die Theodor-Heuss-Straße in Richtung Fornsbach. Beim Ärztehaus kreuzte von der Fornsbacher Straße kommend ein dunkler Pkw die Einmündung, ohne auf die Vorfahrtsregelung zu achten. Weil der 23-Jährige zur Vermeidung eines Zusammenstoßes eine Vollbremsung machen musste, konnte ein nachfolgender 47-jähriger Fahrer eines Ford C-Max nicht mehr halten und rauschte auf das Fahrzeugheck des Mercedesfahrers. Der Fahrer des dunklen Kombis oder SUVs bog in die Theodor-Heuss-Straße ein und flüchtete. Bei dem Auffahrunfall blieben die beiden Autofahrer unverletzt. An ihren Autos entstand Sachschaden in Höhe von über 10000 Euro. Unfallzeugen sollten sich nun dringend bei der Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 melden. Insbesondere ein Autofahrer, der den Unfall gesehen hatte und dem flüchtenden hinterher fahren wollte, um weitere Details zu erfahren oder das Kennzeichen zu notieren.

Backnang: Auto beim Abbiegen übersehen

15000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 16.30 Uhr ereignete. Ein 82-jähriger Fahrer eines Pkw Smart befuhr von Heiningen kommend die Oberndorfer Straße und wollte nach links auf die L 1080 in Richtung Stadtmitte einbiegen. Dabei übersah er einen VW Crafter, der auf der Landesstraße in Richtung Allmersbach gefahren war. Bei dem Zusammenstoß blieb sowohl der Unfallverursacher als auch der 22-jährge VW-Lenker unversehrt.

Kernen im Resmtal: Unfallflucht

Eine unbekannte Autofahrerin fuhr am Donnerstagabend auf einem Kundenparkplatz eines Supermarkts in der Kirchstraße rückwärts aus einem Stellplatz. Dabei übersah sie zwei Fußgängerinnen, die hinter dem Auto vorbeigelaufen sind. Die beiden 19 und 20-jährige Frauen wurden dabei leicht verletzt und wurden anschließen zumindest vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Die Autofahrerin hielt nach dem Unfall kurz an und erkundigte kurz bei den beiden. Ohne eine Antwort abzuwarten fuhr die etwa 40 bis 50-jährige Autofahrerin weiter. Die Flüchtige hatte lockiges schulterlanges Haar und trug eine Brille mit dunkler Fassung. Bei ihrem Auto könnte es sich um einen dunklen Ford älteren Baujahres mit Esslinger Zulassung gehandelt haben. Hinweise auf die geflüchtete Unfallverursacherin nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Fellbach-Schmiden: Wem gehört der Koch

Vor einer Gaststätte im Baumschulenweg wurde am Donnerstagvormittag eine beschädigt Figur vorgefunden. Es handelte sich um einen Koch, der sehr oft vor Gaststätten als Werbefigur zum Einsatz kommt. Leider konnte bislang der Besitzer des kopflosen Werbeträgers nicht ausfindig gemacht werden. Um die näheren Hintergründe der schweren Verletzungen des Sternekochs in Erfahrung zu bringen, sollte sich der Besitzer beim Polizeiposten Schmiden unter Tel. 0711/9519130 melden. Ein Bild des ehemaligen Vorzeigekochs wird mit beigefügt.

Winnenden: Mercedesstern abgerissen

Bei einer Fahrt durch die Marktstraße flog am Donnerstagabend plötzlich ein Gegenstand gegen das Streifenfahrzeug der Winnender Polizei. Wie sich herausstellte, hatte ein unweit entfernter Mann sein Feuerzeug gegen das auf Streife befindliche Auto geworfen. Bei der Kontrolle des 22-Jährigen war dieser gegenüber den Beamten sehr provozierend und rauchte demonstrativ einen Joint. Noch während der Kontrolle riss er unvermittelt am Auto den Mercedesstern ab. Der 22-Jährige daraufhin fixiert, in Gewahrsam genommen und aufgrund einer Erkrankung zurück in das psychiatrische Klinikum verbracht. Der Schaden am Streifenfahrzeug ist als gering einzustufen. Der junge Mann hat trotzdem mit entsprechenden Anzeigen zu rechnen.

Winnenden-Birkmannsweiler: Wohnungseinbruch

Einbrecher drangen am Donnerstagabend in der Stuifenstraße in eine Erdgeschosswohnung ein. Die Täter nutzten hierbei eine kurze Abwesenheit der Bewohner aus und verübten die Tat zwischen 19.30 Uhr und 21.30 Uhr. Wie festzustellen war, konnten die Eindringlinge über eine aufgebrochene Balkontüre ins Gebäude eindringen und diese nach Wertgegenständen durchsuchen. Derzeit wird davon ausgegangen, dass mehrere Uhren erbeutet wurden. Wer am Tatabend in der Stuifenstraße Verdächtiges bemerkte, das in Tatzusammenhang stehen könnte, sollte sich nun bei der Polizei in Winnenden unter Tel. 07195/6940 melden.

Backnang/Waiblingen: Busunglück gerade noch verhindert - Busfahrer erlitt vermutlich Schlaganfall

Die 73 Insassen eines Reisbusses hatten am Freitagmorgen wirklich ausgesprochenes Glück und entgingen einem drohenden Unglück. Der Doppeldecker startete am frühen Morgen bei der gewerblichen Schule Backnang zu einer Skiausfahrt. Eine Lehrkraft meldete per Handy über Notruf gegen 6 Uhr die drohende Gefahr. Der Reisebus sei mit geöffneten Gepäckklappen losgefahren und der Busfahrer reagiere auf Ansprache nicht und fährt immer weiter. Auf Hupzeichen anderer Autofahrer reagiere der Fahrer auch nicht mehr. Die Winnender Polizei konnte den Reisebus letztlich auf der B14 aufnehmen. Der Versuch mit Blaulicht und "Bitte Folgen" Zeichen den Bus von der Bundesstraße zu lotsen oder zu stoppen scheiterte zunächst. Der Bus passierte die Ausfahrten Winnenden, Schwaikheim, Sörenberg und Waiblingen Nord und fuhr mit einer Geschwindigkeit von ca. 60 bis 80km/h in Richtung Stuttgart weiter. Bei der Ausfahrt Waiblingen-Mitte gelang es den Lehrkräften auf den Busfahrer so einzuwirken, dass dieser abbremste und das Fahrzeug auf dem Verzögerungsstreifen zum Stehen brachte. Während die Polizeibeamten den Fahrer sofort nach draußen verbrachten, konnte das Wegrollen des Busses von einem Lehrer vermieden werden, indem er sich ans Steuer setzte und die Bremse aktivierte. Der Busfahrer wurde umgehend notärztlich versorgt und in eine Klinik verbracht. Ein Ersatzfahrer des Busunternehmens hatte den Bus in der Folge weggefahren. Die Skiausfahrt wurde unseren Informationen nach abgebrochen.

Weinstadt: Wohnungseinbruch

Bargeld, Sparbücher, Fahrzeugpapiere, Schmuck und weitere Wertgegenstände entwendeten am Donnerstagnachmittag Einbrecher. Diese sind zwischen 14.30 Uhr und 19 Uhr in der Brückenstraße über ein aufgebrochenes Fenster in eine Untergeschosswohnung eingebrochen und haben Wohnung dahingehend durchsucht. Die Polizei Weinstadt hat die Ermittlungen zum Vorfall übernommen und bittet nun unter Tel. 07151/65061 um Zeugenhinweise. Möglicherweise konnten Anwohner oder Passanten Verdächtiges am Donnerstag wahrnehmen, das in Tatzusammenhang stehen könnte.

Waiblingen: Trickdiebstahl

Ein 68-jähriger Mann wurde am Donnerstag gegen 12.30 Uhr in der Tiefgarage eines Warenhauses in der Ruhrstraße von einem etwa 35-40-jährigen Mann angesprochen, der Geld gewechselt haben wollte. Nach einem kurzen Kontakt entfernte sich der Unbekannte mit dem Vorwand, kurz zu seinem Auto zu gehen. Der Geschädigte bemerkte nun, dass 100 Euro aus seiner Geldbörse entwendet wurden. Der Dieb hatte dunkles Haar und sprach Deutsch mit Akzent. Wer Hinweise auf den Dieb geben kann, sollte sich bitte bei der Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/9500 melden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!