Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Drogendealer in ...

10.01.2020 - 16:46:23

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Drogendealer in .... Rems-Murr-Kreis: Drogendealer in Untersuchungshaft, Feuerwehreinsatz und Unfallfluchten

Aalen - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen: Drogendealer in Untersuchungshaft

Gegen 22:30 Uhr am Donnerstagabend sollte ein Taxi in der Albertviller Straße durch eine Polizeistreife kontrolliert werden. Dabei wurde bei dem Fahrgast eine größere Menge Marihuana gefunden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde daraufhin die Wohnung des 32-jährigen Tatverdächtigen ebenfalls durchsucht. Dort wurde ebenfalls Marihuana in größerem Umfang gefunden. Insgesamt handelte es sich dabei um Rauschgift mit einem Nettogewicht von rund 370 Gramm. Der Mann aus Gambia wurde am Freitag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, woraufhin der Tatverdächtige für die Untersuchungshaft in eine Justizvollzugsanstalt überstellt wurde.

Winterbach: Unfallflucht

Zwischen 10:30 Uhr und 10:55 Uhr beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen in der Sudetenstraße geparkten Opel. Anschließend entfernte sich der Unfallfahrer unerlaubt von der Örtlichkeit. Bei dem Verursacher dürfte es sich um ein rotes Fahrzeug gehandelt haben. Der entstandene Sachschaden an dem Opel beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

Die Polizei Schorndorf bittet Zeugen des Unfalls sich unter Telefon 07181 204-0 zu melden.

Schwaikheim: Qualmender Ascheeimer löst Feuerwehreinsatz aus

Kurz nach 5:00 Uhr am Freitagmorgen meldete ein Anrufer über die Rettungsleitstelle, dass es im Treppenhaus eines Gebäudes in der Schulstraße nach Rauch rieche. Dies konnte von der eingesetzten Polizeistreife ebenfalls festgestellt werden. Die Bewohner des Hauses konnten daraufhin alle geweckt werden, so dass diese das Haus verließen. Zusammen mit der Feuerwehr wurde festgestellt, dass die Rauchquelle im Keller eines im Gebäude befindlichen Gastronomiebetriebes stammen musste. Eine Überprüfung der Feuerwehr ergab, dass ein qualmender Ascheeimer der Auslöser war. Der Eimer konnte abgelöscht werden. Anschließend konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Feuerwehr Schwaikheim war mit sechs Fahrzeugen und 26 Kräften vor Ort im Einsatz. Sachschaden entstand nicht.

Winnenden: Unfallflucht

Am Donnerstagabend zwischen 18:20 Uhr und 18:25 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer, vermutlich in einem dunkelblauen SUV, im Vorbeifahren einen in der Pfeilhofstraße geparkten Mercedes C-Klasse. An dem Mercedes entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Die Polizei Winnenden bittet um Zeugenhinweise auf den Unfallfahrer unter Telefon 07195 694-0.

Waiblingen: Verkehrsunfallflucht

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte durch ein unbekanntes Fahrmanöver am Freitag zwischen 10:15 Uhr und 1:15 Uhr einen auf dem Parkplatz des Hallenbades in der Straße An der Talaue geparkten VW. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Örtlichkeit. Der Sachschaden an dem VW wird mit rund 1.000 Euro beziffert.

Die Polizei Waiblingen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07151 950-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-114 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4488877 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de