Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Brände - Autos ...

27.10.2017 - 11:51:36

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Brände - Autos .... Rems-Murr-Kreis: Brände - Autos mutwillig beschädigt - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: - Backnang: Mädchen melden Bedrohung

Die Polizei in Backnang sucht zu einem Ereignis vom frühen Donnerstagabend nicht nur Zeugen, sondern auch die möglichen Geschädigten. Bislang ist der Vorgang nur vom Hörensagen über Dritte bekannt. Demnach informierten drei Mädchen, die auf ein Alter zwischen 12 und 15 Jahre geschätzt wurden, einen Mann darüber, dass sie gegen 18.45 Uhr von einem fremden Mann angesprochen und dabei bedroht worden wären. Der Vorfall soll sich auf einem etwa 300 Meter entfernten Parkdeck eines Einkaufscenters zwischen Öhringer und Sulzbacher Straße ereignet haben. Der zu Hilfe gerufene Mann informierte später die Polizei. Er konnte dabei berichten, dass er nach der Verständigung durch die Mädchen zum Parkdeck gerannt sei und dort, allerdings aus großer Entfernung, noch einen Mann in einen Pkw der Golf-Klasse steigen sah, bei dem es sich um den beschriebenen Täter handeln könnte. Dieser Mann wird auf ein Alter Mitte 40 und eine Größe um die 1,80 Meter geschätzt. Im Auto habe sich eine zweite Person befunden. Die Polizei in Backnang sucht nun Zeugen, die auf dem Parkdeck etwas gesehen haben, was mit diesen Schilderungen zusammenhängen könnte. Vor allem werden die drei Mädchen gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Aber auch, wenn sich jemand als derjenige erkennt, der mit dem Mittelklasse-Pkw, vielleicht einem VW Golf oder ähnliche Größe, zwischen 18.40 Uhr und 19 Uhr vom unteren Parkdeck des Einkaufscenters weggefahren ist und den latenten Verdacht gegen sich widerlegen kann, soll sich melden. Alle Hinweise werden bei der Polizei in Backnang unter Telefon 07919/9090 entgegen genommen.

Schwaikheim: Führerschein einbehalten

Zeugen meldeten dem Polizeirevier Winnenden am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr, einen betrunkenen Verkehrsteilnehmer. Tatsächlich stand ein 49-Jähriger am Straßenrand der Kreisstraße 1911 auf Höhe der Ausfahrt Schwaikheim neben seinem liegengebliebenen Pkw Mercedes Benz und gab den Polizeibeamen gegenüber an, eine Panne zu haben. Da ein durchgeführter Alkoholtest positiv verlief, musste sich der 49-jährige Autofahrer einer Blutentnahme unterziehen; sein Führerschein wurde einbehalten.

Winnenden: Zwei Radfahrer verletzt

Am Donnerstagmittag gegen 13.40 Uhr kam es auf dem Radweg der Albertviller Straße zum Zusammenstoß zweier Radfahrer. An der Ecke in Richtung Schulhof der Haselsteinschule prallten die beiden 14 und 15 Jahre alten Jugendlichen zusammen. Beide wurden bei dem folgenden Sturz verletzt; der 15-Jährige wurde zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Jungs trugen zum Zeitpunkt des Unfalls keinen Schutzhelm.

Winnenden: Verkehrsschild beschädigt

Auf rund 2000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 18-Jähriger am Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr verursachte, als er mit seinem Pkw VW Golf im Kreisverkehr Oberer Schrai ein Verkehrszeichen beschädigte.

Waiblingen: Auto übersehen

Ein 49-jähriger und eine 71-jährige Mercedes-Fahrer(in) wollten am Donnerstag gegen 18 Uhr zeitgleich von einem Firmengelände auf die Alte Bundesstraße einfahren. Dabei achtete der 46-Jährige offenbar lediglich auf den Durchgangsverkehr auf der Alten Bundestraße und übersah die direkt neben ihm stehende Autofahrerin. Beim Anfahren prallte der Verursacher gegen den stehenden Wagen der 71-Jährigen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Kernen im Remstal: Gegen Auto getreten

Ein 26-jähriger Mann muss mit einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung rechnen, nachdem er am Freitag gegen 1 Uhr beim Bahnhof Rommelshausen gegen einen geparkten VW Passat getreten und diesen dabei beschädigt hatte. Der betrunkene Vandale konnte in der Nacht von der Polizei vor Ort angetroffen werden, nachdem sie von einem Zeugen alarmiert worden war.

Fellbach-Schmiden: Kellerbrand

Am späten Donnerstagabend gegen 20.00 Uhr wurde ein Kellerbrand Jakobstraße festgestellt. Hierbei entzündet sich wohl durch Fremdeinwirkung ein Pappkarton der im Keller stand. Das Gebäude in dem das Feuer ausbrach war nicht bewohnt und stand bereits seit längerer Zeit leer. Die Freiwillige Feuerwehr Fellbach-Schmiden konnte den Brand schnell löschen. Sachschaden entstand nicht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand scheint sehr wahrscheinlich, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde. Passanten die eventuell verdächtige Personen oder Beobachtungen gemacht haben werden gebeten sich beim Polizeirevier Fellbach unter 0711/5772-0 zu melden.

Leutenbach: PKW wiederholt verkratzt

Ein Mini-Cooper wurde am Donnerstagmittag auf dem Gelände eines Lebensmitteldiscounters in der Winnender-Straße an der Motorhaube sowie der Beifahrertür beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Der gleiche PKW wurde schon Tage zuvor von einem Unbekannten zerkratzt. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940 entgegen.

Althütte: Garagenbrand

Die örtliche Feuerwehr rückte am Freitag kurz nach Mittnacht mit acht Einsatzkräften zu einem Garagenbrand in die Lerchenstraße aus. Der Brand wurde von einer Bewohnerin in der Nacht selbst festgestellt und konnte noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr mittels eines Feuerlöschers erstickt werden. Es entstand nach vorliegenden Informationen in der Garage kein Sachschaden, zumal sich auch kein Fahrzeug darin befunden hatte. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!