Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Autofahrer flüchtet ...

20.11.2019 - 18:13:37

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Autofahrer flüchtet .... Rems-Murr-Kreis: Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle - 20-Jähriger im Stadtpark in Schorndorf überfallen - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: - Weinstatt: Autofahrer flüchtet vor der Polizei

Eine Polizeistreife wollte am Mittwoch gegen 2.50 Uhr in der Kalkofenstraße einen grauen Ford Focus kontrollieren. Nachdem dem Autofahrer von der Polizei Haltesignale gegeben worden sind, flüchte der Autofahrer. Die Verfolgung des Fahrzeugs erfolgte über den Kreisverkehr Kalkofen, Bahnhofstraße, Raiffeisenstraße bis hin zur Ziegelstraße. Dort bog der flüchtende Autofahrer in einen Fußweg in Richtung Beutelsbach Straße ein. Danach ging die Fahrt weiter in die Stuttgarter Straße, wo der Ford-Fahrer wieder in einen Fußweg einbog und zum Schweizerbach weiterfuhr. Dort verlor er die Kontrolle und krachte gegen eine Mauer. Die Beamten konnten noch sehen, wie mehrere Personen aus dem Auto flüchteten. Eine Absuche nach ihnen verlief in der Nacht ergebnislos. Das unfallbeschädigte Auto wurde von der Polizei sichergestellt. Das Polizeirevier Fellbach hat nun zum Vorfall die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Neben Hinweisen zu den unbekannten Insassen wäre noch von Bedeutung, ob Verkehrsteilnehmer durch das flüchtende Auto zu Schaden gekommen sind oder gefährdet wurden. Eingehende Hinweise werden unter Tel. 0711/57720 entgegengenommen.

Schorndorf: 20-Jähriger bedrohte Fußgänger und raubt Gegenstände

Ein 20-jähriger Mann war am Dienstagabend gegen 21.25 Uhr allein zu Fuß im Stadtpark Schorndorf, unweit der Theodor-Körner-Straße, unterwegs. Er wurde von einem gleichalten Bekannten im Bereich der dortigen Fitnessstation angesprochen. Der Bekannte, der dort offenbar Turnübungen machte, bedrohte ihn und forderte ihn auf, Jacke und Pullover auszuziehen. Weiter nahm er ihm den mitgeführten Rucksack weg. Aus der Jacke, die er danach wieder zurückgab, entnahm er einen Schlüssel und das Handy des Opfers. Nach Anzeigenerstattung konnten die Gegenstände, mit Ausnahme von Handy und Schlüssel, in einem Gebüsch versteckt unweit des Tatortes aufgefunden werden. Der Täter wurde zunächst festgenommen, bestritt in seiner Vernehmung aber jegliche Drohungen, Gewaltanwendungen und die Wegnahme von Gegenständen. Am Folgetag wurde er auf Entscheidung der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.

Wer kann Angaben zum Verbleib des fehlenden Handys, bei dem es sich um ein schwarzes Samsung A3 mit defektem Bildschirm, und des Schlüssels machen? Wer hat Beobachtungen zum Tatgeschehen gemacht? Die Kripo Waiblingen hat die Ermittlungen zum Vorfall übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise, die unter Tel. 07151/9500 entgegengenommen werden.

Fellbach - Parkrempler Zeugen gesucht

Beim Ausparken auf dem Gelände einer Bank in der Achalmstraße wurde ein Opel Astra beschädigt. Der Unfall hat sich am Mittwoch im Zeitraum zwischen 8 Uhr und 11 Uhr ereignet. Der Schaden liegt bei etwa 1.500 Euro. Hinweise auf den geflüchteten Unfallverursacher nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Fellbach - Beifahrerin bei Unfall leicht verletzt

In der Steinbeisstraße stießen auf dem Parkplatz eines Baumarktes im Querverkehr zusammen. Ein 23-Jähriger Smart Fahrer und ein 72-Jähriger Mercedes-Benz Fahrer waren Unachtsamkeit und hatten sich wohl gegenseitig übersehen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 14.000 Euro, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die 70-Jährige Beifahrerin im PKW Mercedes-Benz wurde bei dem Zusammenstoß, der sich am Mittwoch gegen 10 Uhr ereignete, leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4445513 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de