Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Raum Schwäbisch Gmünd: Feuerwehreinsatz ...

09.06.2017 - 10:37:17

Polizeipräsidium Aalen / Raum Schwäbisch Gmünd: Feuerwehreinsatz .... Raum Schwäbisch Gmünd: Feuerwehreinsatz wegen Qualm-Pommes; Diebstahl aus vier Pkw; kleine Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Schwäbisch Gmünd: Statt Pommes ein Feuerwehreinsatz

Der schnellen Reaktion der Bewohner ist es zu verdanken, dass überhitztes Fett nicht zu einem Brand führte. Gegen 20.40 Uhr wurde in einer Wohnung in der Gutenbergstraße Fett für Pommes Frittes auf den Herd gestellt und der Topf dann vergessen. Als bemerkt wurde, dass sich das Fett entzündet hatte, legten die Bewohner geistesgegenwärtig den Topfdeckel auf, so dass es zu keinem offenen Feuer kam. Allerdings rief der sehr dichte Rauch die Feuerwehr auf den Plan, der ein Dachstuhlbrand gemeldet wurde. Die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Gmünd kam deshalb auch mit sieben Einsatzfahrzeugen und 32 Einsatzkräften zum Einsatzort. Auch der Rettungsdienst stellte vorsorglich drei Fahrzeuge mit Rettungspersonal vor Ort bereit. Für die Dauer des Einsatzes musste die Gutenbergstraße voll gesperrt. Außer der sehr starken Verqualmung entstand kein Sachschaden. Allerdings wurden eine 38-jährige Frau und ihr vier Monate altes Baby vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Schwäbisch Gmünd: Einspritzdüsen aus Fahrzeugen entwendet

Zwischen Dienstagabend, 18 Uhr und Donnerstagnachmittag, 17 Uhr hebelten Unbekannte auf dem Gelände eines Autohandels in der Benzholzstraße die Motorhauben an vier Pkw auf und entwendeten aus den jeweiligen Motorräumen Einspritzdüsen. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf rund 6500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Verkehrszeichen beschädigt

Auf rund 1700 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den eine 59-jährige Autofahrerin am Donnerstagnachmittag verursachte. Mit ihrem Pkw Opel fuhr sie gegen 15.20 Uhr beim Ausparken auf der Goethestraße gegen eine Verkehrsinsel und beschädigte dort ihr Fahrzeug und ein Verkehrsschild.

Waldstetten: Wildunfall

Auf der Donzdorfer Straße erfasste eine 66-jährige Autofahrerin am Donnerstagabend mit ihrem Pkw Mercedes Benz einen kurz nach 22 Uhr die Fahrbahn querenden Rehbock. Am Fahrzeug entstand dabei ein Sachschaden von rund 1500 Euro, das Tier wurde bei dem Aufprall so schwer verletzt, dass es an der Unfallstelle von einem Polizeibeamten erlöst werden musste.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!