Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Raum Schwäbisch Gmünd: 22-Jähriger ...

06.07.2017 - 11:11:59

Polizeipräsidium Aalen / Raum Schwäbisch Gmünd: 22-Jähriger .... Raum Schwäbisch Gmünd: 22-Jähriger Helfer verletzt, Polizei ermittelt tatverdächtigen Schläger; Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Mit ihrem Pkw VW erfasste eine 51-jährige Fahrerin am Mittwochabend auf der Verbindungsstraße zwischen Weißenstein und Degenfeld ein die Fahrbahn querendes Reh. Ein hinter ihr fahrender Harley-Davidson-Fahrer konnte kurz vor 22 Uhr nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr mit seinem Motorrad auf den VW auf. Der 37-jährige Motorradfahrer wurde leicht verletzt; er ließ sich anschließend im Krankenhaus untersuchen. Das Reh wurde bei dem Anprall getötet, insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug gestreift

Erst nachträglich wurde der Polizei ein Verkehrsunfall angezeigt, der sich bereits am Dienstagnachmittag ereignet hatte. Beim Abbiegen gegen 16.30 Uhr von der Parlerstraße in die Waldstetter Gasse streifte ein 43-Jähriger mit seinem Ford Mondeo einen stadteinwärts fahrenden Pkw Smart. Dabei verursachte er insgesamt einen Sachschaden von ca. 2500 Euro.

Heubach: 22-Jähriger Helfer verletzt, Polizei ermittelt tatverdächtigen Schläger

Kurz nach 19.30 Uhr beobachtete ein 22-Jähriger am Mittwochabend wie in einer dreiköpfigen Personengruppe zwei Männer in der Strutfeldstraße einen Streit austrugen, der in handgreifliche Schläge mündete. Der 22-Jährige ging in diesem Streit dazwischen und forderte den Angreifer auf, von seinem Opfer abzulassen. Der Angreifer schlug daraufhin unvermittelt auf den 22-Jährigen ein, worauf dieser zu Boden ging. Auch auf den am Boden liegenden Mann schlug der Unbekannte weiter mit Fäusten ein. Danach gingen die drei Männer in Richtung Flugplatz Heubach davon. Der 22-Jährige erlitt durch die Schläge Verletzungen, die er ärztlich behandeln ließ. Die Polizei in Heubach hat die Ermittlungen nach der Personengruppe unmittelbar aufgenommen und bereits am Donnerstagmorgen den tatverdächtigen Schläger ermittelt. Der 18-jährige Tatverdächtige ist im Zuständigkeitsbereich der Heubacher Polizei wohnhaft. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Heubach: Beim Vorbeifahren gestreift

Auf rund 3000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein 43-jähriger Autofahrer am Mittwochnachmittag verursachte. Mit seinem Mercedes Benz streifte er kurz nach 17 Uhr an der Einmündung Hauptstraße / Lauterstraße einen auf der Linksabbiegespur wartenden Lkw.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!