Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Raum Aalen: Schnelle Feuerwehr löscht ...

06.07.2017 - 10:26:58

Polizeipräsidium Aalen / Raum Aalen: Schnelle Feuerwehr löscht .... Raum Aalen: Schnelle Feuerwehr löscht Brand; Sorge um Kinder in heißem Fahrzeug; Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Aalen: Schnelle Feuerwehr löscht Brand in Hotelzimmer

Schnelles und effektives Eingreifen der Aalener Feuerwehr sorgte dafür, dass aus einem kleinen Brand in einem Hotelzimmer kein weiterer Schaden erwuchs. Die Rettungsdienste wurden um 23.55 Uhr alarmiert, die Feuerwehr rückte sofort mit 27 Wehrmännern und unter anderem mit dem Drehleiterfahrzeug an den Einsatzort in der Stuttgarter Straße aus. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, so dass nur das Zimmer, in dem der Brand wohl entstanden war, betroffen war. Der bis dahin entstandene Sachschaden wurde vorläufig auf rund 2000 Euro geschätzt. Der Kriminaldauerdienst hat unmittelbar in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Aalen: Fahrzeug übersehen

Kurz nach 22 Uhr kam es an der Einmündung Stuttgarter Straße / Wilhelm-Merz-Straße am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von gut 2000 Euro entstand. Ein Autofahrer, der mit seinem Pkw an der roten Ampel stand, setzte sein Fahrzeug zurück, da er von der Linksabbiegespur auf die Geradeausspur wechseln wollte. Dabei übersah er einen hinter ihm stehenden Pkw und beschädigte diesen.

Aalen: Parkrempler

Auf rund 4500 Euro beziffert sich der Sachschaden, den eine 71-jährige Autofahrerin am Mittwochvormittag verursachte. Kurz nach 10.30 Uhr streifte sie beim Einparken mit ihrem Pkw Mercedes Benz im Südlichen Stadtgraben einen dort abgestellten Pkw VW.

Aalen: 4000 Euro Sachschaden

Fachsenfeld: Um einem entgegenkommenden Fahrzeug die Durchfahrt in der Pleuerstraße zu ermöglichen, setzte ein 32-Jähriger am Mittwochnachmittag seinen Pkw ein kleines Stück zurück. Dabei fuhr er gegen 15.30 Uhr gegen das hinter ihm stehende Fahrzeug eines 33-Jährigen, wobei ein Sachschaden von rund 4000 Euro entstand.

Aalen: Sorge um Kinder in heißem Fahrzeug

Weil er sich Sorgen um die Gesundheit zweier Kinder machte, die am Mittwochnachmittag auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Eduard-Pfeiffer-Straße im Auto zurückgelassen worden waren, verständigte der Zeuge die Polizei. Die Polizei fand die 29-jährige Mutter der beiden zwei- bis dreijährigen Kinder gegen 15 Uhr beim Einkaufen im nahen Geschäft und zusammen befreiten sie die Kleinen aus ihrer misslichen Lage. Da die Kinder bis dahin augenscheinlich keinen Schaden genommen hatten, beließ es die Polizei bei einem belehrenden Gespräch mit der einsichtigen Mutter.

Aalen: Unfall beim Abbiegen

Wasseralfingen: Bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung Karlstraße / Wilhelmstraße entstand am Mittwochnachmittag ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Kurz vor 14.30 Uhr fuhr ein 26-jähriger Seat-Fahrer, beim Abbiegen nach links in die Wilhelmstraße, einem Pkw Mini in die Seite, dessen 47-jährige Fahrerin aus Richtung Ortsmitte nach links in die Karlstraße einbog.

Aalen: Radfahrerin leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich eine 16-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag zu. Die Jugendliche befuhr kurz vor 13 Uhr mit ihrem Mountainbike den Radweg der Bahnhofstraße in Richtung Wasseralfingen. Ein 38-jähriger Fiat-Fahrer bog auf Höhe einer Diskothek nach rechts ab, wobei er die Radlerin übersah. Die 16-Jährige wurde vom Fahrzeug erfasst und stürzte zu Boden, wobei sie sich mehrere Schürfwunden zuzog. An ihrem Rad entstand ein Schaden von rund 100 Euro.

Aalen: Fahrzeug machte sich selbständig

Gegen 10.45 Uhr stellte eine 34-Jährige ihren Audi A4 am Mittwochvormittag auf einem Parkplatz in der Hohekreuzstraße in Dewangen ab. Da sie das Fahrzeug hierbei offenbar nicht ausreichend absicherte, machte es sich selbständig und rollte gegen ein am gegenüberliegenden Straßenrand aufgestelltes Verkehrszeichen. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 2500 Euro geschätzt.

Aalen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker beschädigte zwischen Dienstagabend, 19 Uhr und Mittwochmorgen, 8 Uhr einen Audi A3, der in dieser Zeit an der Einmündung Amselweg / Zebertstraße abgestellt war. Hierbei entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher bitte an das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!