Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Wohnungseinbruch; kleiner ...

24.10.2017 - 18:08:46

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Wohnungseinbruch; kleiner .... Ostalbkreis: Wohnungseinbruch; kleiner Brand; Diebstahl; Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Aalen: Linienbus wirft Frau um

Am Gmünder Torplatz ereignete sich am Dienstagmittag ein Unfall, in den ein Linienbus verwickelt war. Wie die Polizei vor Ort ermittelte, stiegen kurz nach 13 Uhr zwei Frauen aus einem Bus aus, der in Fahrtrichtung Gartenstraße auf dem rechten Bussteig angehalten hatte. Als der Bus anschließend weiterfuhr, musste er nach links in die Straße einfahren, weshalb sein Heck nach rechts ausscherte und dabei die jüngere der beiden Frauen, die nach dem Aussteigen am Fahrbahnrand stehen geblieben waren, umwarf. Die 54-jährige Frau zog sich dabei zumindest eine Kopfplatzwunde zu und wurde durch den Rettungsdienst zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus eingeliefert. Der Busfahrer fuhr nach dem Anstoß seine Tour weiter und traf bei der routinemäßigen Rückkehr am Torplatz die alarmierte Polizei an. Der Verkehrsunfall wurde vor Ort aufgenommen, die Unfallermittlungen dauern an.

Aalen: Unfallflüchtiger durch Zeugen ermittelt

Am Dienstagvormittag beschädigte gegen 9.15 Uhr ein 89-jähriger Renault-Fahrer beim Ausparken auf einem Kundenparkplatz in der Heinrich-Rieger-Straße einen geparkten VW Lupo. Er entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber durch einen Zeugenhinweis durch die Polizei ermittelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von jeweils einigen hundert Euro.

Aalen: Unfall beim Rangieren

Waiblingen: Beim Rangieren am Dienstagvormittag beschädigte der 20-jährige Fahrer eines VW Crafters gegen 11 Uhr einen VW Polo, der in der Steinbachstraße geparkt war. Der Schaden an den Unfallfahrzeugen wurde ca. 5000 Euro geschätzt.

Ellwangen: Diebstahl aus Büroraum

In einem Seniorenheim im Nibelungenweg wurden zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen aus einem unverschlossenen Büroraum etwas Bargeld, Briefmarken und eine Digitalkamera entwendet.

Schwäbisch Gmünd: 14-Jähriger sorgt für glimpflichen Brandausgang

Waldau: Dass die am Dienstagmittag alarmierte Feuerwehr nicht mehr wirklich tätig werden musste, ist einem 14-jährigen Jugendlichen zu verdanken, der geistesgegenwärtig und gut reagiert hat, als er kurz nach zwölf Uhr nach Hause kam. An einem Einfamilienhaus war ein Heizstrahler aufgestellt worden, um eine feuchte Mauer zu trocken. Bei der Ankunft des Jugendlichen hatte sich die Umgebung der Gasflasche entzündet. Der Bursche zog zunächst geistesgegenwärtig die Gasflasche unter Zuhilfenahme eines Regenschirms von der Brandstelle weg und alarmierte dann die Feuerwehr. Die daraufhin ausgerückten zwölf Wehrmänner der Innenstadtwehr und der Teilortwehr Großdeinbach mussten dann nicht löschen. Sie ließen die Gasflasche kontrolliert abbrennen und versicherten sich, dass die Hitzeeinwirkung, die an der Hausfassade und einer Holztreppe durchaus Spuren hinterlassen hatte, keine Brandherde entwickelt hatte. Der durch die Hitze verursachte Schaden wurde vorläufig auf einige tausend Euro geschätzt.

Ellwangen: Im Begegnungsverkehr gestreift

Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Neunstadt und Rötlen streiften sich am Dienstagmorgen auf Höhe des Schlierbachsees zwei Fahrzeuglenker im Begegnungsverkehr an den jeweiligen Außenspiegeln. Dadurch entstand gegen 8 Uhr ein Gesamtschaden von ca. 500 Euro.

Bopfingen: Aufgefahren

Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstagmittag auf der Jahnstraße, als eine 78-jährige Opel-Fahrerin gegen 12.40 Uhr auf den verkehrsbedingt vor der Egerbrücke anhaltenden Pkw VW eines 64-jährigen Fahrers auffuhr. Beide Fahrer zogen sich Verletzungen zu; die Unfallverursacherin wurde ins Krankenhaus eingeliefert, der VW-Fahrer will sich wohl selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Der Sachschaden wurde auf ca. 6000 Euro geschätzt.

Mutlangen: Wohnungseinbruch

Durch ein von ihm aufgehebeltes Fenster drang ein Einbrecher zwischen Montagabend und Dienstagvormittag in ein Wohnhaus südlich der Lindacher Straße ein, wo er Schränke und Schubladen öffnete und durchsuchte. Bislang konnte nicht festgestellt werden, ob er etwas entwendete. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd nimmt dazu unter Telefon 07171/3580 entsprechende Hinweise entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!