Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Wieder eine Menge ...

05.04.2018 - 10:56:53

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Wieder eine Menge .... Ostalbkreis: Wieder eine Menge Unfallfluchten, zwei davon geklärt; verletzter Bub in Bartholomä; hoher Schaden durch Gesundheitsprobleme; Baum stürzt vor Pkw; zwei Führerscheine entzogen

Ostalbkreis - Mehrere Unfallfluchten

Aalen: Am Dienstagnachmittag wurde festgestellt dass im neugestalteten Einmündungsbereich Julius-Bausch-Straße/Obere Bahnstraße eine Lichtzeichenanlage beschädigte worden war. Ein unbekannter Fahrzeuglenker war dort auf eine Verkehrsinsel aufgefahren, wo er die dort installierte Ampel umfuhr. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Derzeit ist die Unfallzeit nicht bekannt. Hinweise zum Verursacher des Unfalls und zur möglichen Unfallzeit nimmt die Polizei in Aalen entgegen.

Aalen: Auf einem Kundenparkplatz in der Wilhelm-Merz-Straße streifte am Mittwoch ein unbekannter Fahrzeuglenker einen geparkten Ford Kuga, der dort zwischen 9.30 Uhr und 10.30 Uhr abgestellt war. Er hinterließ einen Schaden von ca. 2000 Euro.

Aalen: Am Mittwochvormittag beschädigte ein 67-jähriger BMW-Fahrer beim Einparken in einem Parkhaus im Nördlichen Stadtgraben gegen 10.45 Uhr einen geparkten roten Pkw am linken hinteren Kotflügel. Da er einen Termin wahrnehmen wollte, meldete er den Vorfall erst nach seiner Rückkehr bei der Polizei. Da das geschädigte Fahrzeug nicht mehr vor Ort war, sucht nun die Polizei in Aalen unter anderem den geschädigten Fahrzeuglenker.

Unterkochen: Am Mittwoch wurde ein geparkter VW Passat am Kotflügel und der Fahrertüre beschädigt, während er zwischen 0.30 Uhr und 10 Uhr am Fahrbahnrand der Waldhäuser Straße abgestellt war. Der unfallflüchtige Verursacher hinterließ einen Schaden von ca. 2000 Euro.

Neresheim: Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker beschädigte am Dienstagnachmittag, gegen 17.30 Uhr eine Straßenlaterne in der Marktgasse, vermutlich beim Rückwärtsausparken. Er ließ einen Schaden von ca. 4500 Euro zurück.

Alle Hinweise werden durch die Polizei unter Telefon 07361/5240 entgegen genommen.

Aalen: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken seines VWs am Mittwochabend beschädigte dessen 30-jähriger Fahrer gegen 19.45 Uhr einen auf einem Parkplatz in der Hirschbachstraße geparkten Pkw Chevrolet, der abgestellt war. An den Fahrzeugen entstand dabei ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Aalen: Gesundheitliche Probleme führten zu Unfall

Ein Mercedes-Fahrer verlor am Mittwochmittag auf der Carl-Zeiss-Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet dabei nach links und streifte gegen 12.20 Uhr zwei geparkte Lkw. Der Unfallverursacher wurde zur Behandlung, wohl schon vor dem Unfall aufgetretener, gesundheitlichen Problemen ins Ostalbklinikum eingeliefert. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 30 000 Euro.

Tannhausen: Pkw gegen Traktor

Riepach: In der Ortsdurchfahrt kam ein unter Alkoholeinwirkung stehender 58-jähriger VW-Fahrer am Mittwochabend zu weit nach links und streifte dabei gegen 21 Uhr ein entgegenkommendes Traktor-Gespann. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand am Pkw Sachschaden von ca. 10 000 Euro. Der Verursacher musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde eingezogen.

Ellwangen: Auffahrunfall

Einen Schaden von ca. 3000 Euro verursachte am Mittwochnachmittag ein 23-jähriger Audi-Fahrer auf der B 290. Er fuhr gegen 17.40 Uhr auf einen Pkw Opel auf, dessen 50-jährige Fahrerin verkehrsbedingt vor der Abzweigung in Richtung Rosenberg anhalten musste.

Neuler: Unfallflucht durch Zeugin geklärt

Am Mittwochnachmittag fuhr der Fahrer eines Kleintransporters rückwärts aus der Sackgasse Am Rinnenberg aus. Dabei überfuhr er einen Busch und beschädigte ca. zwei Meter eines Metall-Gartenzauns. Der Unfallverursacher richtete eine Fremdschaden von rund 1000 Euro an und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Er konnte von der alarmierten Polizei anhand der Beschreibung einer Zeugin noch in der Ortschaft angetroffen werden.

Ellwangen: Auf Abbieger aufgefahren

Am Mittwochnachmittag befuhr ein 62-jähriger VW-Fahrer die Neunheimer Steige in Fahrtrichtung Röhlingen. Beim links Abbiegen in ein Grundstück musste er gegen 15.10 Uhr verkehrsbedingt anhalten, was die ihm nachfolgende 53-jährige VW-Fahrerin zu spät bemerkte und deshalb auf ihn auffuhr. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 11 000 Euro.

Mutlangen: Unfallschilderung widerlegt

Am frühen Donnerstagmorgen teilte ein Anrufer der Polizei mit, dass jemand sein Auto beschädigt habe und dann weggefahren sei. Die Polizei stellte vor Ort fest, dass der Pkw des Anrufers stak beschädigt war. Allerdings passten die Schäden und der geschilderte Unfallhergang nicht zusammen. Bei der Suche nach der tatsächlichen Unfallstelle wurde die Polizei in der Spraitbacher Straße fündig. Im Bereich der Einmündung in die Bundesstraße und auf einem angrenzenden Firmengelände waren an den dortigen Straßeneinrichtung Schäden in Höhe von rund 3000 Euro angerichtet worden. Dort fand die Polizei auch abgerissene Fahrzeugteile, die zum zuvor besichtigten Unfallfahrzeug gehörten. Gegen den 35 Jahre alten Fahrzeugführer wird nun wegen des Verdachts der Unfallflucht ermittelt. Da er zudem deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein einbehalten.

Obergröningen: Baum verfehlt Pkw knapp

Auf einem Gemeindeverbindungsweg bei Algishofen wurde am Mittwochabend ein dort fahrender Pkw Opel nur knapp von einer umstürzenden Tanne verfehlt. Gegen 21.30 Uhr konnte der 19-jährige Autofahrer zwar noch reagieren, den Anprall an den vor ihm querliegenden Baum aber nicht verhindern. Am Opel entstand dabei ein Schaden von etwa 3000 Euro. Die Polizei stellte vor Ort fest, dass der Baum auch eine dort verlaufende Telefonleitung traf. Ob diese beschädigt wurde und sich daraus Störungen im Telefonbetrieb ergaben, muss die Betreiberfirma feststellen.

Schwäbisch Gmünd: Ausparkunfall

Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag im Turniergraben entstand an den zwei beteiligten Pkw ein Sachschaden von rund 3000 Euro. ein 88 Jahre alter Pkw-Fahrer übersah gegen 16.30 Uhr beim Ausparken ein im toten Winkel befindliches anderes Auto und stieß mit diesem zusammen.

Lorch: Fehler beim Ausparken

In der Johannes-Hieber-Straße beschädigte am Mittwochnachmittag die 71 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Mercedes beim Ausparken gegen 16 Uhr einen geparkten Fiat. Sie richtete dabei einen Sachschaden von zusammen etwa 5500 Euro an.

Bartholomä: Kind bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich am Mittwochnachmittag ein siebenjähriger Junge zu, als er vom Koppelweg auf die Wolf-Hirth-Straße einfuhr und dabei gegen 14.50 Uhr von einem vorfahrtsberechtigten Pkw erfasst wurde. Der Junge wurde durch den Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gefahren. Am Pkw entstand durch den Anprall geringer Sachschaden.

Waldstetten: Unfall beim Einfahren auf die Straße

eine 37-jährige Autofahrerin fuhr gegen 13.50 Uhr am Mittwochmittag aus einem Grundstück auf die Hauptstraße ein. Dabei prallte sie gegen einen vorbeifahrenden BMW und richtete an den beiden Fahrzeugen einen Schaden an, der vor Ort auf etwa 2500 Euro geschätzt wurde.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!