Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: vier Unfälle im Raum ...

27.10.2017 - 17:26:29

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: vier Unfälle im Raum .... Ostalbkreis: vier Unfälle im Raum Ellwangen am Freitag, einmal mit verletztem Schulkind; Einbruch in Bopfingen und Blechschaden in Schwäbisch Gmünd

Ostalbkreis - Ellwangen: Auffahrunfall am Freitagmittag

Rund eine Stunde lang war der Verkehr auf der BAB7 in Richtung Würzburg durch die Folgen eines Auffahrunfalles beeinträchtigt. Gegen 13 Uhr fuhr in stockendem Verkehr vor der Jagsttalbrücke der 37-jährige Fahrer eines VW-Busses auf einen vor ihm anhaltenden VW Golf auf. An den Fahrzeugen entstand dabei Sachschaden, der auf zusammen etwa 10000 Euro geschätzt wurde. Der Stau betrug in der Spitze rund sechs Kilometer.

Ellwangen: Unfall beim Abbiegen

Verletzungen zog sich eine 55-jährige Autofahrerin bei einem Unfall am Freitagnachmittag auf der Landesstraße 1060 zu. Sie war aus Richtung Röhlingen in Richtung Ellwangen unterwegs, als vor ihr ein aus der Gegenrichtung kommender Pkw Citroen in Richtung Autobahn abbog und dabei ihren Fahrstreifen kreuzte. Dessen 46 Jahre alter Fahrer beachtete beim Abbiegen nicht den Vorrang ihres VW Golfs. Beim Zusammenstoß entstand an den beiden Unfallfahrzeugen Sachschaden von jeweils etwa 8000 Euro. die Golf-Fahrerin wurde nach kurzer Erstversorgung an der Unfallstelle mit wohl eher leichten Verletzungen für weitre Untersuchungen in die Virngrundklinik eingeliefert.

Ellwangen: Schulkind bei Unfall verletzt

Schrezheim: Am Freitagmorgen verletzte sich ein neunjähriges Mädchen bei einem Sturz vom Fahrrad. Das Kind war unterwegs zur Schule und benutze zunächst den Gehweg neben der Straße Im Bann. Als ihr eine Blaue Tonne den Weg versperrte, musste sie auf die Straße ausweichen. In dieser Situation kam ihr gegen 7.30 Uhr ein Kleinbus mit Anhänger entgegen, der nach Schilderung des Mädchens so dicht an ihr vorbeifuhr, dass sie erschrak und stürzte. Der Autofahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Das Kind zog sich beim Sturz Prellungen und Schürfungen davon. Eine Anwohnerin kümmerte sich um die Verletzungen und beruhigte das erschreckte Kind. Die hinzugerufene Polizei konnte den 30-jährigen Fahrer des Kleinbusses anhand eines abgelesenen Firmenaufdrucks am Fahrzeug ermitteln. Gegen ihn wird unter anderem wegen Vernachlässigung der erhöhten Sorgfaltspflicht gegenüber Kindern ermittelt. Neben dem Vorwurf der fahrlässigen Körperverletzung steht auch der Verdacht einer Unfallflucht steht im Raum; die Ermittlungen werden fortgeführt.

Ellenberg: Reifenschaden führte zu Folgeunfall

Auf der BAB7 zog sich am Freitagvormittag die 20-jährige Fahrerin eines BMW Mini an ihrem Fahrzeug einen Schaden von rund 3000 Euro zu. Sie überfuhr gegen 9.45 Uhr eine Reifenkarkasse. Das Reifenteil stammte vom Muldenauflieger eines Sattelzuges, der kurz zuvor zwischen den Anschlussstellen Ellwangen und Dinkelsbühl/Fichtenau durch diesen Defekt liegengeblieben war.

Bopfingen: Einbruch in der Gartenlage

Oberdorf: Zwischen Dienstag und Donnerstag wurden an vier Gartenhäusern im Gewann Lämmereggert die Vorhängeschlösser der Türen geknackt. Bis auf einen kleinen Bargeldbetrag wurde nichts entwendet und nichts verwüstet. An den Häusern entstand geringer Sachschaden. Die Polizei in Bopfingen nimmt dazu unter Telefon 07362/96020 entsprechende Hinweise entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Spiegelstreifer - Polizei sucht Zeugen

Hussenhofen: In der Hauptstraße streiften sich am Freitagmorgen zwei Pkw, wodurch an beiden Fahrzeugen gegen 9 Uhr die Außenspiegel beschädigt wurden. Die Straße war an der Unfallstelle durch ordnungsgemäß parkende Fahrzeug verengt, aber für zwei ausreichend rechts fahrende Fahrzeuge breit genug. Da anhand der Spurenlage die nicht genaue Positionierung der Unfallautos nicht möglich war, bittet die Polizei Schwäbisch Gmünd, dass sich Unfallzeugen unter Telefon 07171/3580 melden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!