Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Versuchter Einbruch, ...

27.03.2017 - 11:01:48

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Versuchter Einbruch, .... Ostalbkreis: Versuchter Einbruch, Körperverletzung, Diebstahl; Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Aalen: Rollerunfall am Montagmorgen

Inzwischen weiß die Polizei, dass es sich bei der verunfallten Person um eine Frau handelt (Meldung von heute Morgen, 7.31 Uhr). Die Identitätsermittlungen sind aber noch nicht abgeschlossen.

Aalen: Absperrgitter beschädigt

An der Bushaltestelle bei der Galgenbergschule hielt am Sonntagabend ein 62-jähriger Fahrer seinen Linienbus an, um Fahrgäste aussteigen zu lassen. Als er wieder losfuhr, streifte er gegen 23.30 Uhr mit seinem Bus ein dort aufgestelltes Absperrgitter, das dadurch eingedrückt wurde. Der Schaden am Bus und am Absperrgitter beläuft sich auf einige hundert Euro.

Essingen: Aufgefahren

Auf rund 3000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend entstand. Verkehrsbedingt musste ein 25-Jähriger seinen Pkw VW gegen 18.20 Uhr auf der B 29 anhalten. Eine 34-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw VW auf. Beide Fahrzeuglenker blieben bei dem Unfall unverletzt.

Aalen: Irrtum als Unfallursache

Ein 51-Jähriger verursachte am Sonntagnachmittag einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 10000 Euro entstand. Gegen 16.45 Uhr befuhr er mit seinem Pkw Peugeot die Stuttgarter Straße. Da er irrtümlicherweise davon ausging, dass für ihn das Rotlicht der dortigen Ampel galt, leitete er eine Vollbremsung ein. Der nachfolgende, 47 Jahre alte Fahrer eines Pkw Audis konnte darauf nicht rechtzeitig reagieren und fuhr auf den Peugeot auf.

Aalen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte in der Zeit zwischen Samstagabend, 18 Uhr und Sonntagnachmittag, 15 Uhr einen Sachschaden von rund 500 Euro, als er einen Pkw Audi beschädigte, der in dieser Zeit in der Joseph-Haydn-Straße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240.

Essingen: Auffahrunfall

Zu spät erkannte ein 41-jähriger Autofahrer am Sonntagmittag, dass ein ihm auf der B 29 vorausfahrender Pkw Seat auf Höhe der dortigen Tankstelle verkehrsbedingt anhalten musste. Er fuhr gegen 14.20 Uhr mit seinem Ford Galaxy auf den Vordermann und verursachte dabei einen Sachschaden von rund 5500 Euro. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der 23 Jahre alte Fahrer des Seat blieben bei dem Unfall unverletzt.

Lauchheim: Garagentor beschädigt

Über das vergangene Wochenende beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Küfergasse ein Garagentor. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro beziffert. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Aufgefahren

Bei einem Auffahrunfall auf der Alten Heidenheimer Straße entstand am Sonntagmorgen ein Sachschaden von rund 600 Euro. Kurz nach 8.30 Uhr war ein 34-Jähriger mit seinem Pkw Honda auf den verkehrsbedingt anhaltenden Pkw Ford eines 30-Jährigen aufgefahren.

Aalen: Parkrempler

Beim Ausparken beschädigte eine 20-Jährige am Sonntagmorgen, gegen 5.45 Uhr mit ihrem Pkw Audi einen in der Burgstallstraße geparkten Pkw BMW. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Ellwangen: Designerstehle entwendet

Zwischen Samstagabend, 19.30 Uhr und Sonntagmorgen, 3.30 Uhr entwendete ein Dieb das Glaselement einer röhrenförmigen Lichtstehle, die im Treppenaufgang eines Hauses in der Sandäckerstraße aufgestellt war. Die Stehle wurde vom Täter aus der Edelstahlbodenverankerung gerissen. Der Wert der Designerstehle beläuft sich auf 400 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Unterschneidheim: Nach Unfall weitergefahren

Am Sonntagnachmittag streifte ein Pkw Mercedes Benz auf der Landesstraße 2221 zwischen Unterschneidheim und Sechtenhausen einen gegen 17.40 Uhr entgegenkommenden Pkw BMW, nachdem er mit seinem Fahrzeug in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn gefahren war. Ohne sich um den von ihm verursachten Sachschaden von mindestens 1000 Euro zu kümmern, fuhr der Pkw-Fahrer weiter. Aufgrund an der Unfallstelle aufgefundener Fahrzeugteile kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen schwarzen Pkw Mercedes Benz, E-Klasse, handelt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Jagstzell: Gegen Leitplanken gefahren

Überhöhte Geschwindigkeit war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Sonntagmorgen ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstand. Kurz nach 4.30 Uhr kam eine 25-jährige Pkw-Fahrerin auf der B 290 zwischen Jagstzell und Crailsheim mit ihrem Renault nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte dort insgesamt drei Leitplanken. Die junge Frau blieb bei dem Unfall unverletzt.

Lorch: Wildunfall

Auf der Kreisstraße 3270 erfasste ein 27-Jähriger am Montagmorgen mit seinem Pkw Fiat ein zwischen Walkersbach und Lorch die Fahrbahn querendes Reh. Bei dem Anprall entstand kurz vor 4 Uhr am Fahrzeug ein Sachschaden von ein paar hundert Euro; das Reh flüchtete in den angrenzenden Wald.

Schwäbisch Gmünd: Radfahrerin bei Unfall verletzt

Nach einem Verkehrsunfall am Sonntagabend musste eine 53 Jahre alte Radfahrerin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen 19.45 Uhr fuhr eine 48-jährige Opel-Fahrerin in den Kreisverkehr Deinbacher Straße / Wetzgauer Straße ein. Dabei übersah sie die im Kreisverkehr fahrende Radlerin und erfasste sie mit ihrem Pkw. Die 53-jährige Frau stürzte zu Boden und sich Verletzungen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Versuchter Einbruch

Hussenhofen: An einem Ladengeschäft in der Hauptstraße wurde in mehreren Metern Höhe eine Folie aufgeschlitzt. An dem Gebäude werden derzeit umfangreiche Umbaumaßnahmen durchgeführt. Die Polizei stellte am Sonntagvormittag, gegen 11.20 Uhr fest, dass an dem Gebäude eine Leiter angelehnt war und vermutlich versucht worden war, in das Gebäude einzudringen. Vermutlich wurden die Täter jedoch gestört und gaben das Vorhaben auf. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd nimmt das unter Telefon 07171/3580 entsprechende Hinweise entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Beim Ausparken am Sonntagabend beschädigte ein 37-jähriger Autofahrer gegen 18 Uhr mit seinem Pkw VW einen in der Paradiesstraße geparkten Pkw Mercedes Benz. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Auf rund 4000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 19-Jähriger am Sonntagnachmittag verursachte, als er gegen 17 Uhr beim Ausparken mit seinem Pkw VW einen in der Burgholzstraße geparkten Pkw Suzuki beschädigte.

Schwäbisch Gmünd: Angegriffen und geschlagen

Zwei 22 und 25 Jahre alte Männer wurden am frühen Sonntagmorgen angegriffen und geschlagen. Kurz nach 5 Uhr verließen die beiden eine Gaststätte im Freudental und gingen in Richtung Marktplatz davon. Hier wurden sie von einer größeren Personengruppe angepöbelt. In der Folge wurden beide Männer von den Angreifern festgehalten und ins Gesicht geschlagen. Die Schläger wurden auf eine Größe zwischen 1,60 und 1,80 Meter geschätzt. Der größere wird als kräftig beschrieben und war mit einer Jeanshose, dunklen Schuhen und einer schwarzen Jacke bekleidet. Der kleinere war von eher schmächtiger Statur. Ein dritter Mann hatte braunes Haar mit einem langen Pony und blaue Augen. Er trug eine graue Mütze, eine graue Jeansjacke und weiße Adidas-Schuhe. Zeugenbeobachtungen und Hinweise auf die drei Personen bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!