Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Verstöße bei ...

10.10.2018 - 16:36:51

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Verstöße bei .... Ostalbkreis: Verstöße bei Schwerlastkontrollen, Diebstähle und Unfälle

Aalen - Ellwangen: Schwerlastkontrollen

Am Dienstagmittag gegen 14 Uhr kontrollierten Beamte des Aalener Verkehrskommissariats an der Tank- und Rastanlage Ellwanger Berge den Fahrer eines Tiertransporters und dessen Fahrzeug. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann sage und schreibe 33 Stunden ohne die vorgeschriebenen Ruhezeiten gearbeitet hatte. Allerdings war der Mann zu dieser Zeit nicht etwa auf dem Nachhauseweg, sondern auf dem Weg ins 200 km entfernte Grafenwöhr, um dort neue Ladung aufzunehmen und diese dann wiederum rund 280 km weiter nach Ulm zu transportieren. Dem Lkw-Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, er musste zunächst eine Ruhezeit von elf Stunden einlegen.; sowohl er, als auch der verantwortliche Disponent müssen nun mit einem Bußgeld von mehreren hundert Euro rechnen.

Eine Sicherheitsleistung von 500 Euro musste der Fahrer eines italienischen Lkw hinterlegen. Er wurde gegen 15.40 Uhr angehalten, da er im Überholverbot einen anderen Lkw überholt hatte. Der Sattelzug, der mit Frischfleisch beladen war. Bei der folgenden Kontrolle wurde festgestellt, dass zwei an dem Fahrzeug aufgezogene Reifen nicht mehr verkehrssicher waren und sich Teile der Lauffläche bereits abgelöst hatten. Auch dieser Fahrer hatte mehrfach gegen die Lenk- und Ruhezeiten verstoßen; auch ihm wurde die Weiterfahrt bis zur Montage zweier neuen Reifen untersagt.

Hüttlingen: Unfallflucht

Im Einmündungsbereich der Straße An der Pfitze/Abtsgmünder Straße wurden von einem unbekannten Fahrzeuglenker am Dienstag zwischen 11 Uhr und 17 Uhr im Bereich einer Gaststätte zwei Querbalken beschädigt, die zwischen zwei Steinstelen angeschraubt waren. Durch die entstandene Spannung riss eine der beiden Stelen oberhalb des Bodens. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro beziffert. Hinweise auf den Verursacher bitte an den Polizeiposten Wasseralfingen, Tel. 07361/97960.

Ellwangen: Diebstahl von Außenbestuhlung

Zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen wurden vom Außenbereich eines Cafes in der Pfarrgasse ein Tisch sowie fünf Stühle entwendet. Hinweise hierzu bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel. 07961/9300.

Bopfingen: Diebstahl aus Bildungszentrum

Erst nachträglich wurde der Polizei mitgeteilt, dass aus den Räumlichkeiten des Schulzentrums der Stadt Bopfingen während der Sommerferien, in denen eine Generalsanierung stattfand, Elektronikgeräte sowie andere Gerätschaften entwendet wurden. U.a. wurden fünf Laptops, drei Beamer, ein Fernseher mit DVD-Player aus den Räumen der Realschule und vier Notebooks HP Probook, zwei Lautsprecherpaare, zwei Netzteile für Dokumentenkamera sowie eine treppenläufige Sackkarre entwendet. Aus den Räumlichkeiten des Hausmeisters entwendeten die Diebe ein Werkzeug sowie eine Schubkarre. Der Wert des entwendeten Diebesgutes dürfte sich auf mindestens 8650 Euro belaufen. Der Polizeiposten Bopfingen bittet Zeugen, die Hinweise auf die Diebe bzw. Verbleib der Gegenstände geben können, sich unter Tel. 07362/96020 zu melden.

Jagstzell: Wildunfall

Auf der B 290 wurde am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr ein Reh zwischen Jagstzell und Schweighausen von dem Pkw einer 52-jährigen Toyota-Lenkerin erfasst und getötet. An dem Pkw entstand dabei ein Schaden von ca. 3000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfall mit zwei Verletzten

Zwei Verletzte sowie zwei totalbeschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochvormittag auf der K 3334 ereignete. Eine 65-jährige Citroen-Fahrerin war gegen 11.40 Uhr aus Richtung Lorch in Richtung Gmünd unterwegs. Dabei geriet sie auf Höhe der Einmündung der K3329 zu weit nach links, sodass sie frontal mit einem Mazda zusammenstieß, dessen 56 Jahre alte Fahrerin am dortigen Abbiegestreifen Richtung Maitis wartete. Die Verursacherin wurde zumindest leicht verletzt, die 56-Jährige vermutlich schwer. Beide wurden vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Vermutlich entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf 33.000 Euro geschätzt. Die Pkws mussten abgeschleppt und die Fahrbahn mit einem Ölwaschmobil gereinigt werden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de