Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Vermisste Seniorin lebend ...

17.05.2018 - 17:36:49

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Vermisste Seniorin lebend .... Ostalbkreis: Vermisste Seniorin lebend aufgefunden, Pkw-Aufbruch, Unfälle,

Aalen - Schwäbisch Gmünd: Vermisste Frau lebend aufgefunden

Die seit Mittwoch vermisste Seniorin wurde am Donnerstag gegen 14:40 Uhr durch einen Passanten im Hölltal, in einem Graben liegend aufgefunden. Die Frau war unterkühlt aber ansprechbar. Es ging ihr den Umständen entsprechend augenscheinlich relativ gut. Sie wurde vom Rettungsdienst versorgt.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeugscheibe eingeschlagen

Zwischen Mittwochvormittag, 11 Uhr und Donnerstagmorgen, 9.30 Uhr schlug ein Unbekannter die Seitenscheibe eines Pkw BMW ein, der in dieser Zeit in der Katharinenstraße abgestellt war. Aus dem Fahrzeug entwendete der Täter einen Geldbeutel, in dem sich ein geringer Bargeldbetrag und eine EC-Karte befanden. Der am Fahrzeug entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet - 5000 Euro Sachschaden

Auf rund 5000 Euro beziffert sich der Sachschaden, den eine 27-Jährige am Donnerstagmorgen verursachte. Gegen 7.45 Uhr bog sie mit ihrem Pkw VW von der Weichselstraße nach links in die Heidenheimer Straße ein. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 52 Jahre alten Peugeot-Fahrers. Bei der Kollision beider Fahrzeuge wurde der Peugeot um die eigene Achse gedreht und kam schließlich auf dem Grünstreifen zum Stehen. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren - aufgeschoben

Kurz vor 7.30 Uhr kam es am Donnerstagmorgen auf der Katharinenstraße zu einem Verkehrsunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren und ein Gesamtschaden von rund 5000 Euro entstand. Eine 61-Jährige hatte zu spät erkannt, dass ein vor ihr fahrender Pkw Skoda verkehrsbedingt angehalten hatte. Sie fuhr mit ihrem Fiat auf und schob den Skoda dabei auf den Pkw VW eines 53-Jährigen auf. Alle Fahrzeuginsassen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Täferrot: 3000 Euro Sachschaden bei Wildunfall

Mit ihrem Pkw BMW erfasste eine 53-Jährige am Donnerstagmorgen kurz nach 1 Uhr ein Reh, das die Landesstraße 1156 querte. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 3000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Ein 34-Jähriger verursachte am Mittwochabend gegen 17.45 Uhr einen Sachschaden von rund 1000 Euro, als er mit seinem Klein-Lkw beim Ausparken einen in der Willy-Schenk-Straße geparkten Pkw Skoda beschädigte.

Aalen: Unfallflucht

Im Parkhaus der Hochschule in der Anton-Huber-Straße beschädigte ein unbekannter Verursacher einen dort parkenden Ford Fiesta und entfernte sich anschließend unerlaubt. Er hinterließ am Donnerstag zwischen 11.30 Uhr und 13.15 Uhr rund 150 Euro Schaden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Geparktes Fahrzeug beschädigt

Auf rund 1500 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen entstand. Kurz nach 7.30 Uhr parkte eine 24-Jährige ihren Pkw Mercedes Benz rückwärts aus einer Parklücke in der Julius-Leber-Straße aus. Dabei beschädigte sie den Pkw Audi einer 51-Jährigen, der gegenüber im absoluten Halteverbot abgestellt war.

Aalen: Fahrzeug übersehen - 11.800 Euro Sachschaden

Bei einem Verkehrsunfall, der sich an der Einmündung der Albblickstraße in die L1029 ereignete, entstand am Donnerstagmorgen kurz vor 7 Uhr ein Sachschaden von rund 11.800 Euro. Beim Einfahren in die Landesstraße übersah ein 29-Jähriger den von rechts kommenden Pkw MG eines 61-Jährigen und streifte ihn mit ihrem Pkw VW. Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt.

Aalen: Zwei Leichtverletzte

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 10.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag ereignete. Kurz nach 17.30 Uhr übersah eine 64 Jahre alte Opel-Fahrerin im Kreuzungsbereich Hegelstraße / Kantstraße den Pkw Peugeot einer 35-Jährigen, die ihrerseits aus Richtung Ziegelstraße angefahren kam. Nach dem Zusammenstoß waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bopfingen: Parkrempler

Beim Ausparken seines Pkw Audi beschädigte ein 44-Jähriger am Mittwochabend gegen 18.45 Uhr einen Pkw Hyundai, der auf der Verbindungsstraße zwischen der Hauptstraße und der Nürnberger Gasse abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Bopfingen: Wildunfall

Auf der Kreisstraße 3201 zwischen Bopfingen-Oberdorf und Bopfingen Baldern erfasste ein 45-Jähriger am Mittwoch gegen 00.45 Uhr mit seinem Pkw BMW einen die Fahrbahn querenden Feldhasen. Der kleine Vierbeiner rannte wohl nach dem Anprall in den Wald; der am Fahrzeug entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Ellwangen: Unfall beim Ausparken

Eine 47-Jährige verursachte am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 700 Euro entstand. Zur Unfallzeit fuhr sie mit ihrem VW Golf rückwärts aus einer Parklücke auf der Straße Am Stelzenbach, wobei sie einen dort geparkten Pkw VW Polo beschädigte.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!