Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfallfluchten - ...

27.11.2019 - 17:11:24

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfallfluchten - .... Ostalbkreis: Unfallfluchten - Unterboden aufgerissen - Radfahrer bei Unfall leicht verletzt - Unfälle

Aalen - Aalen: Parkrempler

Beim Einparken ihres Pkw Opel beschädigte eine 18-Jährige am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr einen Pkw Toyota, der am Fahrbahnrand der Hirschbachstraße abgestellt war. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1500 Euro.

Aalen: Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein 62 Jahre alter Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen zu. Kurz nach 8.30 Uhr befuhr eine 26-Jährige mit ihrem Pkw Audi A 3 die Gartenstraße in Fahrtrichtung Hofherrnweiler. Von dort bog sie nach links auf ein Grundstück ein, wobei sie den in Richtung Aalen fahrenden Radler übersah. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Aalen: Aufgefahren

Um einem Fußgänger das Queren der Fahrbahn zu ermöglichen, musste ein 43-Jähriger seinen Pkw Skoda am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr auf der Ulmer Straße anhalten. Eine 21-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw Toyota auf das stehende Fahrzeug auf, wobei ein Sachschaden von rund 1200 Euro entstand.

Mögglingen: Unfallflucht - Zeuge gesucht

Am Mittwochmorgen zwischen 9.30 und 9.45 Uhr beschädigte die Fahrerin eines grauen Pkw Skoda Fabia beim Ausparken einen in der Bahnhofstraße geparkten Pkw. Ohne sich um den vor ihr verursachten Sachschaden zu kümmern, fuhr die Unfallverursacherin davon. Ein älterer Herr, der den Unfall wohl beobachtet hatte, konnte dem 20-jährigen Besitzer des beschädigten Fahrzeuges das Kfz-Kennzeichen der Unbekannten nennen und die Fahrerin auch beschreiben. Dieser Zeuge wird gebeten, sich beim Polizeiposten in Heubach, Tel.: 07173/8776 zu melden.

Göggingen: Pfosten beschädigt

Auf rund 1000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den eine 45-Jährige am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr verursachte, als sie mit ihrem Pkw Chrysler in der Straße Zum Steingau einen Verkehrspfosten beschädigte.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Autofahrer beschädigte am Dienstag zwischen 17.30 und 18.30 Uhr einen Pkw VW Tiguan, der in dieser Zeit auf dem Kundenparkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Weißensteiner Straße abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 800 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.:07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Beim Vorbeifahren gestreift

Mit ihrem Pkw Hyundai streifte eine 27-Jährige am Mittwochmorgen gegen 9.20 Uhr einen in der Buchstraße abgestellten Pkw Mercedes Benz, wobei ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd-Lindach: Unfall beim Einparken

Eine 29-Jährige verursachte am Mittwochmorgen kurz vor 8 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand, als sie mit ihrem Pkw BMW beim Einparken einen im Leinweg abgestellten Pkw VW Golf beschädigte.

Schwäbisch Gmünd: Unfallverursacher gesucht

Kurz vor 8 Uhr am Mittwochmorgen beschädigte ein unbekannter Autofahrer beim Abbiegen von der Weißensteiner Straße in die Bischoff-Keppler-Straße den verkehrsbedingt stehenden Pkw BMW eines 32-Jährigen, wobei ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand. Die beiden Unfallbeteiligten tauschten sich in einem kurzen Gespräch aus, wobei der Verursacher seine Schuld zugab. Anschließend räumten die beiden die Unfallstelle wieder. Vermutlich wegen eines Missverständnisses kehrte der Unfallverursacher nicht wieder zur Unfallstelle zurück, weshalb der 32-Jährige nun keine Personalien hat. Bei dem Mann, der mit einem dunkelroten Fahrzeug unterwegs war, handelt es sich um einen ca. 50-Jährigen mit kurzen grauen Haaren und einer schlanken Figur. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Mutlangen: Unfall beim Rangieren

Auf rund 4000 Euro beziffert sich der Sachschaden, den ein 44-Jähriger am Mittwochmorgen verursachte. Kurz nach 7 Uhr beschädigte er beim Rangieren mit dem Anhänger seines Lkw einen in der Goethestraße abgestellten Pkw Audi A 3.

Schwäbisch Gmünd: 6000 Euro Sachschaden

Unachtsamkeit war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Mittwochmorgen gegen 7.20 Uhr ein Sachschaden von rund 6000 Euro entstand. Zu spät erkannte ein 54-Jähriger, dass ein vor ihm fahrender Pkw Opel Astra verkehrsbedingt auf der Franz-Konrad-Straße angehalten hatte und fuhr mit seinem Pkw Mercedes Benz auf. Sowohl der Unfallverursacher, als auch die 55 Jahre alte Opel-Fahrerin blieben unverletzt.

Hüttlingen: Auffahrunfall

Auf der Bundesstraße 29, zwischen Hüttlingen und der Autobahnauffahrt zur BAB 7, kam es am Dienstag, um ca. 12:30 Uhr, zu einem Auffahrunfall in Fahrtrichtung Westhausen. Der 49-jährige Fahrer eines DAIMLER-BENZ und die 26-jährige Lenkerin eines VW-Polos mussten verkehrsbedingt bremsen. Die 34-jährige Fahrerin eines VW-Golf erkannte dies zu spät und prallte trotz einer Vollbremsung auf den vorausfahrenden DAIMLER. Dieser wurde infolgedessen auf den VW-Polo geschoben. Alle Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt. Die beiden Pkw der Marke VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in einer Höhe von etwa 15000 Euro.

Ellwangen: Unterboden aufgerissen

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer verlor am Mittwoch, um ca. 07.15 Uhr, auf der Bundesautobahn 7 zwischen den Ausfahrten Ellwangen und Dinkelsbühl einen Teil seiner Ladung, vermutlich einen Unterlegkeil. Der 44-jährige Lenker eines SKODA fuhr über die verlorene Ladung und beschädigte dadurch den Unterboden seines Autos, sodass Getriebeöl auslief. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 2500 Euro. Der SKODA musste abgeschleppt werden. Eine Spur der Autobahn wurde für ca. 15 Minuten gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4452355 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de